Sexy Content hat seinen Preis! Dass Melody Haase (26) kein Problem damit hat, ihren Körper zu zeigen, ist spätestens seit ihrem Auftritt bei Adam sucht Eva klar. Dort zeigte sich die DSDS-Bekanntheit komplett nackt vor der Kamera und suchte auf der Trauminsel nach ihrem Mr. Right. Auch auf ihrem Social-Media-Profil können sich die Follower über das eine oder andere pikante Pic von Melody freuen. Gegenüber Promiflash erklärte die TV-Bekanntheit jetzt: Richtig heiße Fotos sind von ihr aber nur auf ihrem OnlyFans-Account zu sehen.

Im Gespräch mit Promiflash erzählte die Sängerin, wie sie dazu kam, ihren Content auf der kostenpflichtigen, vorwiegend erotischen Internetplattform zu posten: "Schon im letzten Jahr habe ich immer mal wieder die Frage von meinen Followern bekommen, ob ich mich bei Onlyfans anmelden könnte. Irgendwann hat auch die Plattform selbst bei mir angefragt". Bei dem Webdienst habe sie nun die Möglichkeit, ihre Vorliebe für sexy Bilder auszuleben und gleichzeitig Geld damit zu verdienen.

Doch wie viel zeigt die Dunkelhaarige auf den Aufnahmen tatsächlich von sich? Viele Details verrät Melody dazu nicht. Dass ihre Posen ziemlich erotisch sind, macht sie dennoch klar: "Da Onlyfans eine kostenpflichtige Plattform ist, ist es mir schon wichtig, dass meine Follower auch etwas für ihr Geld bekommen. Dementsprechend stufe ich meinen Content definitiv für die Zielgruppe 18+ ein." Laut Melody sei das erste Feedback auf ihre Fotos überwiegend positiv.

Sängerin Melody Haase
Instagram / melodyraabbit
Sängerin Melody Haase
Melody Haase, TV-Bekanntheit
Instagram / melodyraabbit
Melody Haase, TV-Bekanntheit
Melody Haase, Ex-DSDS-Star
Instagram / melodyraabbit
Melody Haase, Ex-DSDS-Star
Würdet ihr Geld bezahlen, um Melody in sexy Posen zu sehen?923 Stimmen
30
Ja, klar! Ich liebe ihren Content.
893
Nein, das ist nichts für mich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de