Vermisst sie ihr altes Leben? Prinz Harry (35) und seine Herzogin Meghan (38) trafen Anfang dieses Jahres eine folgenschwere Entscheidung: Sie legten ihre royalen Pflichten ab, ließen Großbritannien hinter sich und zogen mit ihrem kleinen Sohn Archie Harrison (1) in die Heimat von Meghan nach Los Angeles. Dorthin, wo sie als Schauspielerin – unter anderem in der Serie Suits – große Erfolge gefeiert hatte. Doch wie erging es Meghan eigentlich nach dem royalen Austritt?

Laut einem Auszug aus dem bald erscheinenden Buch "Finding Freedom: Harry and Meghan and the Making of A Modern Royal Family", der jetzt The Sun vorliegt, soll Meghan angeblich sehr bekümmert gewesen sein – denn: Nachdem sie ihr Leben als erfolgreiche Schauspielerin in den USA für die britische Königsfamilie hinter sich gelassen hatte, habe sie dann beschlossen, sich komplett in den Dienst der Monarchie zu stellen. "Ich habe mein ganzes Leben für diese Familie aufgegeben. Ich war bereit, alles zu tun, was nötig war. Aber jetzt sind wir an diesem Punkt. Es ist sehr traurig", zitieren die Autoren Meghan nach der Megxit-Entscheidung.

Doch das royale Paar soll auch aus anderen Gründen enttäuscht gewesen sein: Harry und Meghan seien verwirrt gewesen, denn angeblich wären andere Mitglieder der Königsfamilie eifersüchtig auf die Popularität der Sussexes gewesen. Einige Royals sollen offenbar sogar besorgt gewesen sein und hätten sicherstellen wollen, dass das weltweite Interesse gezügelt werde. "In der kurzen Zeit seit ihrer märchenhaften Hochzeit trieben sie die Monarchie bereits zu neuen Höhen", heißt es in der Biografie.

Herzogin Meghan im November 2019
Getty Images
Herzogin Meghan im November 2019
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Oktober 2019
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Oktober 2019
Prinz Harry im September 2019
Getty Images
Prinz Harry im September 2019
Glaubt ihr, dass Meghan tatsächlich so enttäuscht war?2097 Stimmen
1199
Ja, das kann ich mir gut vorstellen!
898
Nein, das denke ich eigentlich nicht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de