Philipps Flirtpläne sind offenbar wortwörtlich ins Wasser gefallen! Eigentlich wollte der Schwiegertochter gesucht-Single mit seinen drei Bewerberinnen Michelle, Silja und Fiona einen schönen Tag am Strand verbringen. Doch kaum an der Küste Dänemarks angekommen, schlug das Wetter plötzlich um. Von sommerlichen Temperaturen und Sonne satt fehlte mit einem Mal jede Spur. Der Niedersachse sah sich leider gezwungen, den Badetag vorzeitig abzubrechen.

Es sollte ein so romantischer Tag werden, doch Wettergott Petrus hatte offenbar anderes vor. Besonders für Fiona, die als Nachzüglerin erst wenige Augenblicke vor dem Unwetter auf Philipp getroffen war, eine blöde Situation: "Es hat auch noch angefangen zu regnen, wir mussten alles schnell zusammenpacken und wir hatten gar keine Zeit, ein richtiges Kennenlernen zu haben", erinnerte sich die 19-Jährige hinterher im Einzelinterview.

Doch nicht nur das! Philipps Auto blieb kurzerhand im nassen Sand stecken. "Wir kamen nicht mehr vor, nicht mehr zurück. Dann ist Philipp ausgestiegen und hat das Auto angeschoben", erklärte Erzieherin Sija. Michelle konnte der verfahrenen Situation immerhin etwas Positives abgewinnen: "Es war schon schön anzusehen, wie er da plötzlich zum Tier wurde", schwärmte die 22-Jährige beim Gedanken an ihren potenziellen Traummann.

Szene bei "Schwiegertochter gesucht", Folge drei
TVNOW
Szene bei "Schwiegertochter gesucht", Folge drei
Philipp bei "Schwiegertochter gesucht"
TVNOW
Philipp bei "Schwiegertochter gesucht"
"Schwiegertochter gesucht"-Kandidat Philipp mit seinen Eltern Angela und Jürgen
TVNOW
"Schwiegertochter gesucht"-Kandidat Philipp mit seinen Eltern Angela und Jürgen
Wie gefällt euch die aktuelle Folge?236 Stimmen
118
Ich fiebere total mit.
118
Mich packt sie nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de