Diese Entscheidung passt Anneliese offenbar gar nicht. Bei Schwiegertochter gesucht möchte ihr Sohn Meik die richtige Partnerin finden. Offenbar hat die Suche bereits ein Ende: Zwischen ihm und Kandidatin Francine gibt es die ersten Küsse und die Turteltauben kommen sich immer näher. Letztendlich machen die beiden Nägel mit Köpfen und beschließen, ein Paar zu werden. Sehr zum Missfallen seiner Mutter – sie glaubt nicht an das junge Glück.

Schon als Meik ihr seinen neuen Beziehungsstatus offenbart, ist bei der 65-Jährigen von Euphorie keine Spur. "Ist ja deine Entscheidung. Dann lassen wir das mal so und lassen uns überraschen, was die Zeit bringt", erwidert sie trocken. Sie glaube nicht, dass es zwischen den beiden wirklich Liebe sei. Es seien lediglich die ersten Gefühle. Für Anneliese sei es eine neue Situation, aber sie müsse die Entscheidung ihres Sprösslings akzeptieren.

"Richtig freuen tue ich mich noch nicht für die beiden. Das muss erst die Zukunft zeigen, ob die beiden wirklich zueinander passen", stellt sie noch einmal bei der Abreise der Niedersächsin klar. Das zu erkennen, habe es einfach noch keine Gelegenheit gegeben. Ob die Blondine in der 23-Jährigen etwa eine Konkurrenz sieht? Bei ihrem Nachwuchs betont sie jedenfalls, dass das Band zwischen einer Mutter und ihrem Kind immer bestehen bleibe.

Anneliese, Meik und Francine
TVNOW
Anneliese, Meik und Francine
Anneliese und Meik bei "Schwiegertochter gesucht" 2020
TVNOW
Anneliese und Meik bei "Schwiegertochter gesucht" 2020
"Schwiegertochter gesucht"-Meik mit seiner Mutter und den Kandidatinnen Rebecca, Sarah und Francine
TVNOW
"Schwiegertochter gesucht"-Meik mit seiner Mutter und den Kandidatinnen Rebecca, Sarah und Francine
Seid ihr überrascht, dass Anneliese nicht hinter Meiks Entscheidung steht?1128 Stimmen
976
Nein, das war schon während der Folge abzusehen.
152
Ja, sie sollte ihn doch unterstützen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de