Ellen DeGeneres (62) hat offenbar genug. Vor wenigen Wochen machte die Moderatorin negativ auf sich aufmerksam: In ihrer Talkshow sollen sich nicht nur die Gäste, sondern auch die Angestellten schlecht behandelt fühlen. Ihre Mitarbeiter kritisierten vor allem die Arbeitsbedingungen bei der Sendung und beschwerten sich über das Verhalten der 62-Jährigen. Sie soll ihnen gegenüber ziemlich unfreundlich sein. Diese Vorwürfe scheinen Ellen jetzt zum Äußersten zu drängen: Sie will die Show nicht weitermachen.

Dass die Komikerin anscheinend keinen anderen Ausweg sieht, verriet ein Insider gegenüber Daily Mail. "Sie hat das Gefühl, dass sie nicht weitermachen kann. Der einzige Weg, damit sich ihre persönliche Marke davon erholen kann, besteht darin, die Show zu beenden", erklärte die Quelle. Sie habe gewusst, was hinter den Kulissen los sei, denn es sei ihre Sendung. Sie könne zwar jede andere Führungskraft beschuldigen, letztendlich sei Ellen aber "die Schuldige".

Für viele ihrer Fans könnte diese Entscheidung überraschend kommen. Erst kürzlich hatte sie sich in einer E-Mail entschuldigt und behauptet, sie wisse von alledem nichts. Sie habe von Beginn an gewollt, dass die "Ellen DeGeneres Show" ein Ort der Freude sein würde und sie sei enttäuscht, dass das nicht der Fall war. Außerdem wolle sie selbst dafür sorgen, dass sich die Situation verbessere.

Ellen DeGeneres, Komikerin
Getty Images
Ellen DeGeneres, Komikerin
Ellen DeGeneres im November 2019
Getty Images
Ellen DeGeneres im November 2019
Ellen DeGeneres, Talkshow-Moderatorin
Getty Images
Ellen DeGeneres, Talkshow-Moderatorin
Glaubt ihr, dass Ellen ihre Show wirklich absetzt?3026 Stimmen
1802
Ja, das kann ich mir schon vorstellen.
1224
Nein, das glaube ich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de