Tamar Braxton (43) richtet nach ihrem Suizidversuch die ersten Worte an ihre Fans! Vor wenigen Wochen erschütterten traurige Nachrichten ihre Anhängerschaft: Tamar wurde ins Krankenhaus eingeliefert, nachdem sie alkoholisiert verschreibungspflichtige Pillen eingenommen hatte. Ihr Partner David Adefeso informierte die Öffentlichkeit daraufhin, dass sich die Sängerin bereits auf dem Weg der Besserung befinde. Nun brach Tamar ihr Schweigen und veröffentlichte ein persönliches Statement in den sozialen Netzwerken!

Nachdem die Musikerin bestätigt hatte, dass sie tatsächlich versuchte, sich das Leben zu nehmen, wandte sie sich in einem Instagram-Post an ihre Follower. "Jetzt, da ich mit euch meine dunkelsten Tage teile, weiß ich, dass das den Männern und Frauen helfen wird, die dasselbe erleiden, wie ich", schrieb die 43-Jährige. Sie werde nun alles tun, was in ihrer Macht stehe, um anderen psychisch kranken Menschen zu helfen.

Vor allem wolle Tamar diejenigen unterstützen, die unter dem Druck der Unterhaltungsbranche leiden, wie sie einst. "Wer ich war, bedeutete wenig bis gar nichts, weil es nur noch darauf ankam, wie ich im Fernsehen dargestellt wurde", erklärte die Schwester von Toni Braxton (52) die Gründe ihrer Depression.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Tamar Braxton und ihr Sohn Logan im Jahr 2020
Instagram / tamarbraxton
Tamar Braxton und ihr Sohn Logan im Jahr 2020
Tamar Braxton im Jahr 2016
Getty Images
Tamar Braxton im Jahr 2016
Tamar Braxton im Jahr 2017
Getty Images
Tamar Braxton im Jahr 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de