Wie eng war die Beziehung von Prinz Andrew (60) und Jeffrey Epstein (✝66) wirklich? Der mittlerweile verstorbene Milliardär steht im Mittelpunkt eines Sexskandals. Er soll zu Lebzeiten über Jahre hinweg minderjährige Mädchen missbraucht haben. Neben ihm sollen auch weitere berühmte Männer in die kriminellen Machenschaften verwickelt gewesen sein – unter anderem der Sohn von Queen Elizabeth II. (94). Der Royal soll nach neuesten Berichten sogar damals für den Angeklagten in die Bresche gesprungen sein!

Epstein stand bereits 2008 vor Gericht und ihm drohte eine lebenslange Freiheitsstrafe wegen sexueller Gewalt an Minderjährigen. Der Unternehmer erreichte allerdings einen außergerichtlichen Deal mit der Staatsanwaltschaft und wurde wegen erzwungener Prostitution einer Minderjährigen zu 18 Monaten Haft verurteilt. Das mildere Urteil soll laut Daily Mail auch Andrews Verdienst sein, da er sich vor Gericht für seinen vermeintlichen Freund einsetzte. Das geht angeblich aus Gerichtsdokumenten hervor.

Die Schlinge um Andrews Hals zieht sich damit immer weiter zu. Es könnte auch sein, dass die Verhaftung von Epsteins ehemaliger Assistentin und Lebensgefährtin Ghislaine Maxwell (58) Folgen für den Briten hat. Wie Mirror bereits berichtete, vermuten US-Rechtskreise, dass die Unternehmerin pikante Details über ihn auspacken könnte, um ihre eigene Haftstrafe zu verkürzen. "Was würde man nicht alles tun, wenn man wüsste, dass man möglicherweise im Gefängnis stirbt?", gibt ein Insider zu bedenken.

Jeffrey Epstein im Jahr 2019
ActionPress / CapitalPictures
Jeffrey Epstein im Jahr 2019
Prinz Andrew auf einer Tagung in London im April 2018
Getty Images
Prinz Andrew auf einer Tagung in London im April 2018
Ghislaine Maxwell im Jahr 2013
Getty Images
Ghislaine Maxwell im Jahr 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de