Das lässt sie sich nicht länger gefallen! Laura Anderson nahm im Jahr 2018 an der britischen Ausgabe des Reality-TV-Formats Love Island teil und schaffte es bis in das große Finale. Seither gibt die hübsche Blondine ihren rund 1,5 Millionen Fans auf Instagram regelmäßig einen Einblick in ihr Leben. Dabei wird die 31-Jährige jedoch immer wieder mit Hasskommentaren konfrontiert. Jetzt holte sie zum Gegenschlag aus: Laura machte ihren Hatern in den sozialen Medien eine Ansage!

"Ich habe gezögert, dieses Foto zu posten, da ich extrem dünn aussehe und wir alle wissen, dass es nie Spaß macht, negative Kommentare zu seinem Körper zu hören", öffnete sich Laura nun auf Instagram und erklärte: "Die Realität ist, dass Fotos trügen können [...]. Es ist nur ein Bild, ein Winkel, eine Beleuchtung, vielleicht ein Filter." Statt negative Kommentare zu hinterlassen, rief sie ihre Fans dazu auf, sich auf das Positive in Social-Media-Posts zu konzentrieren und diese als Inspiration zu sehen. "Ich möchte Körperakzeptanz fördern", brachte sie ihr Statement auf den Punkt.

Bei ihren Fans fand Lauras Ansage besonders viel Anklang: Der Großteil ihrer Community stimmte der TV-Bekanntheit zu. "Niemand sollte jemandem vorschreiben dürfen, wie er auszusehen hat" oder auch "Schäm dich niemals dafür, deinen Körper zu zeigen, egal wie er aussieht", ließen zwei User in der Kommentarspalte verlauten.

Laura Anderson in Barcelona im Juli 2020
Instagram / lauraanderson1x
Laura Anderson in Barcelona im Juli 2020
Laura Anderson, ehemalige UK-"Love Island"-Teilnehmerin
Instagram / lauraanderson1x
Laura Anderson, ehemalige UK-"Love Island"-Teilnehmerin
Laura Anderson in Barcelona im Juli 2020
Instagram / lauraanderson1x
Laura Anderson in Barcelona im Juli 2020
Was sagt ihr zu Lauras Ansage im Netz?207 Stimmen
139
Toll, genau richtig so!
68
Na ja, so ganz versteh ich das nicht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de