Birte Glang (40), Franziska Benz (31), Madeleine Krakor (36) – sie alle haben schon die Hüllen für den Playboy fallen lassen. Für das Cover der September-Ausgabe hat sich das Männermagazin nun die nächste Alles was zählt-Darstellerin geschnappt: Franziska van der Heide. Nachdem sie zunächst für ihre Rolle der Mieze bei GZSZ bekannt war, spielt sie mittlerweile seit einem Jahr bei AWZ mit. Und nun ziert sie splitterfasernackt das Titelblatt des Playboys.

Im Interview mit der Zeitschrift plaudert sie darüber, wie sie sich auf die Aufnahmen vorbereitet hat. An ihrer Ernährung habe sie nichts verändert, sondern lediglich ein bisschen mehr Sport getrieben. "Normalerweise gehe ich in der Woche drei-, viermal zum Yoga und Laufen. Fürs Shooting habe ich ein paar Sit-ups und Liegestütze mehr gemacht, aber eher für mein Gefühl", erklärte sie.

Auch wenn Franziska bestens in Form war, sei der Job für sie körperlich sehr anstrengend gewesen. "Das habe ich unterschätzt", gab sie zu. Und offenbar hat er bleibenden Eindruck hinterlassen, denn danach habe sie sogar noch davon geträumt, wie sie auf Zehenspitzen durch ihre Wohnung läuft. Insgesamt sei es eine "total spannende Erfahrung" gewesen.

Franziska van der Heide in Berlin
Instagram / franzivanderheide_official
Franziska van der Heide in Berlin
Franziska van der Heide, "Alles was zählt"-Schauspielerin
Instagram / franzivanderheide_official
Franziska van der Heide, "Alles was zählt"-Schauspielerin
Franziska van der Heide beim 25-jährigen GZSZ-Jubiläum, Mai 2017
Actionpress/ Frederic Kern / Future Image
Franziska van der Heide beim 25-jährigen GZSZ-Jubiläum, Mai 2017
Seid ihr überrascht, dass Franziska sich für den Playboy ausgezogen hat?215 Stimmen
44
Nein, nicht wirklich!
171
Ja, damit habe ich echt nicht gerechnet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de