Weshalb kam es zum Polizeieinsatz? Jake Paul (23) hat sich in den vergangenen Jahren als YouTuber einen Namen gemacht und probiert sich seit einiger Zeit auch musikalisch aus. Allerdings macht der Amerikaner nicht nur mit lustigen Videos und neuen Songs auf sich aufmerksam, sondern auch mit einigen Skandalen: Erst am Freitag wurde berichtet, dass das FBI bei ihm eine Hausdurchsuchung vorgenommen hatte. Während zunächst noch keine genaueren Hintergründe dazu bekannt waren, gibt es nun neue Details!

Kurz vor der Razzia war ein Video ins Netz gestellt worden, in dem Jakes Kumpel Tanner Fox den Webstar prankt und dessen Zimmer mit zahlreichen Fotos seiner Ex-Freundin auslegt – allerdings fallen in dem Clip nicht nur die Bilder ins Auge, sondern auch zwei große Schusswaffen, die an einer Wand hängen. Wie auf Aufnahmen zu sehen ist, die TMZ vorliegen, nahm die Polizei diese und weitere Gegenstände in Beschlag.

Allerdings könnte es noch weitere Gründe für den Einsatz gegeben haben: Ende Mai wurde der Webstar kurzzeitig festgenommen, weil er sich in einem Kaufhaus in Scottsdale aufhielt, während dort im Rahmen der George-Floyd-Protestmärsche Vandalismus betrieben worden war. Der 23-Jährige hatte zwar behauptet, nichts Rechtswidriges getan zu haben. Dem Magazin zufolge ist es jedoch möglich, dass die Stadt Scottsdale damals die Ermittlungen direkt dem FBI überlassen haben könnte. Am Freitag soll zudem auch zeitgleich das Haus von Armani Izadi, einem Freund der Netz-Bekanntheit, durchsucht worden sein.

Jake Paul in Las Vegas
Instagram / jakepaul
Jake Paul in Las Vegas
Shane Dawson und Jake Paul im Oktober 2018
Instagram / jakepaul
Shane Dawson und Jake Paul im Oktober 2018
Jake Paul, YouTuber
Getty Images
Jake Paul, YouTuber
Glaubt ihr, dass Jake im Netz etwas zu dem Polizeieinsatz sagen wird?49 Stimmen
34
Ganz bestimmt wird er dazu Stellung beziehen!
15
Nein. Das kann ich mir nicht vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de