Was hält Nadine Klein (34) von Melissa (24) als neue Bachelorette? 2018 war die gebürtige Münchnerin selbst die Protagonistin des Kuppelformats und versuchte, unter 20 Männern ihren Mr. Right zu finden. In diesem Jahr steht diese Aufgabe der Kampf der Realitystars-Kandidatin Melissa bevor: Sie hat bereits erste Datingshow-Erfahrungen bei Love Island gesammelt. Doch hat sie auch das Zeug zu Bachelorette? Dazu bezieht Nadine jetzt Stellung!

Auf Nachfrage von Promiflash erklärte die 34-Jährige, was sie von ihrer Rosenshow-Nachfolgerin hält: "Für mich persönlich die beste Wahl – eine hübsche, unkomplizierte Powerfrau, die auch Herz mitbringt." Nadine hoffe, dass sie in der Sendung ihr Ding durchziehen könne und eine tolle Zeit habe. Auch bezüglich der Teilnehmer wünsche sie Melissa nur das Beste und hoffe, dass sie auf "vernünftige Kandidaten und nicht nur Wannabe-Playboys" treffe.

Melissa selbst schien Ende 2019 noch ziemlich daran zu zweifeln, dass sie als Rosenverteilerin geeignet wäre. "Ich glaube, man hat schon bei 'Love Island' gesehen, dass ich Hemmungen hatte, mich mit nur zwei Männern zu treffen. Und ich glaube, wenn dann da noch ein paar mehr stehen, dann wäre es bei mir vorbei", erklärte sie damals gegenüber Promiflash.

Nadine Klein im Juli 2020 in Berlin
Instagram / nadine.kln
Nadine Klein im Juli 2020 in Berlin
Nadine Klein, Bachelorette 2018
Instagram / nadine.kln
Nadine Klein, Bachelorette 2018
Melissa, Ex-"Love Island"-Kandidatin
Instagram / melissadamilia
Melissa, Ex-"Love Island"-Kandidatin
Hättet ihr gedacht, dass Nadine so über Melissa als neue Bachelorette denkt?1436 Stimmen
1159
Ja, ich habe mir schon gedacht, dass sie sowas in der Richtung sagt.
277
Nein, ich hätte vermutet, dass sie anders reagiert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de