Senta-Sofia Delliponti (30) klärt auf! Schon seit mehreren Monaten steht fest: Die Schauspielerin wird zu GZSZ zurückkehren. 2013 war die Sängerin bei der beliebten Vorabendserie ausgestiegen, denn ihre Figur Tanja Seefeld war damals nach Australien gezogen. Am kommenden Dienstag hat das Warten endlich ein Ende und Tanja ist zurück im Kolle-Kiez. Warum genau ihre Figur wieder da ist, verrät Senta jetzt in einem Interview.

Achtung, Spoiler!
Im Gespräch mit RTL erklärt die 30-Jährige, warum Tanja zurück nach Deutschland gekommen ist – da es ihrer Familie nach dem Tod von Alex Cöster (Clemens Löhr, 52) nicht gut geht, möchte sie helfen: "Sie möchte ihre Familie unterstützen und Teil des Heilungsprozesses sein." Der Zustand ihrer Mutter Maren (gespielt von Eva Mona Rodekirchen, 44) stellt sie allerdings vor eine große Herausforderung und sie versucht deshalb, einfach für sie da zu sein und ihr zuzuhören.

Ob Tanja in dieser Situation wirklich helfen kann? "Ich denke: Ja!", ist sich Senta sicher. Sie würde den Raum für neue Wege zur Heilung öffnen und der ganzen Familie das Gefühl geben, dass alles wieder gut werde und sie füreinander da sein müssen. Sie handele anders als ihre Schwester Lilly (Iris Mareike Steen, 28), die meist nur schnell nach einer logischen Lösung suchen wolle.

Maren (Eva Mona Rodekirchen) und Tanja (Senta-Sofia Delliponti) bei GZSZ
TVNOW / Rolf Baumgartner
Maren (Eva Mona Rodekirchen) und Tanja (Senta-Sofia Delliponti) bei GZSZ
Maren, Lilly und Tanja Seefeld bei GZSZ
TVNOW / Rolf Baumgartner
Maren, Lilly und Tanja Seefeld bei GZSZ
Senta-Sofia Delliponti, GZSZ-Darstellerin
Instagram / oonagh_official
Senta-Sofia Delliponti, GZSZ-Darstellerin
Glaubt ihr, dass Tanja ihrer Familie bei GZSZ wirklich helfen kann?521 Stimmen
387
Ja, das kann ich mir sehr gut vorstellen.
134
Ich glaube, sie steht vor einer großen Herausforderung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de