Netflix-Kracher oder langweiliges Gesangsduell? Mit "Sing On! Germany" geht der Streamingdienst hierzulande mit dem Pendant zum spanischen Vorreiter an den Start. In der Show treten jeweils sechs Kandidaten im großen Karaokekampf gegeneinander an. Dabei zählt es nicht nur, die richtigen Töne zu treffen – auch die Sympathie ihrer Mitstreiter sollten sich die Sänger sichern, denn die können von Runde zu Runde einen Konkurrenten rauswerfen. Moderiert wie die Show von Schauspielerin und TV-Bekanntheit Palina Rojinski (35) – doch wie kommt das Format bei den Zuschauern an?

Seit vergangenen Freitag ist "Sing On! Germany" auf Netflix abrufbar. Die sieben bisherigen Folgen spalten aktuell das Publikum. Zwar hat sich die Karaoke-Sendung bereits in die Top 10 der Plattform eingereiht – im Netz melden sich allerdings auch einige kritische Stimmen zu Wort. "'Sing On! Germany' auf Netflix ist 'ne ziemliche Enttäuschung" oder "Kann mal jemand Palina Rojinski aus ihrem Koma aufwecken", ziehen nur zwei enttäuschte User via Twitter ihr Fazit. Gleichzeitig gibt es aber einige Zuschauer, die ganz offenbar nicht genug von der Show bekommen können. "Ich kann einfach nicht aufhören, 'Sing On! Germany' zu gucken", freut sich ein Fan.

Für den jeweiligen Sieger aus dem Wettkampf um den goldenen Ton lohnt sich die Teilnahme aber definitiv. Während der einzelnen Runden ersingen sich die Kandidaten jede Menge Punkte, die am Ende in eine Gewinnsumme umgerechnet werden. Der Musiker, der die Konkurrenz hinter sich lassen kann, darf sich dann nicht nur die Krone aufsetzen, sondern auch über eine Siegerprämie freuen.

Ein Ausschnitt aus "Sing On! Spain"
Netlix
Ein Ausschnitt aus "Sing On! Spain"
Die Kandidaten bei "Sing On! Spain"
Netflix
Die Kandidaten bei "Sing On! Spain"
Palina Rojinski im November 2018 in Berlin
Getty Images
Palina Rojinski im November 2018 in Berlin
Wie gefällt euch "Sing On! Germany" auf Netflix?266 Stimmen
101
Ein super Format. Ich kann gar nicht genug davon bekommen.
165
Ist jetzt eher nicht so mein Fall...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de