Da kommt die Löwenmama in ihr durch! Sara Kulka (30) geht offen mit dem Stillen in der Öffentlichkeit um. Die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin macht keinen Hehl daraus, dass sie ihren beiden Kinder ziemlich lange die Brust gegeben hat. Ihre Älteste ist nun in die Schule gekommen und wird von Usern im Netz für die Still-Vergangenheit verurteilt – doch das Model hat genug: Sara wehrt sich gegen die Hater und unterstellt ihnen sogar Rufmord!

Kommentare wie "Und in der Schulpause wird dann gestillt" oder "Wie soll das bloß mit dem Stillen klappen" muss sich die Blondine aktuell gefallen lassen, doch jetzt reicht es ihr. "Was die Menschen machen, ist gegenüber meinem Kind absoluter Rufmord", stellt sie ein für alle Mal in ihrer "Instagram"-Story klar. Sara ist mittlerweile auch nicht abgeneigt, dagegen vorzugehen und die Personen anzuzeigen.

"Ich habe die öffentliche Stillbeziehung zu meinen Kindern ab dem dritten Lebensjahr beendet", erklärt sie im Netz mit Nachdruck. Wie lange sie letztendlich Matilda gestillt hat, könne niemand wissen. Genau aus diesem Grund kann es Sara nicht auf sich sitzen lassen, dass ihre Maus damit jetzt auf Social Media gemobbt wird.

Sara Kulkas Töchter Annabell und Matilda
Instagram / sarakulka_
Sara Kulkas Töchter Annabell und Matilda
Sara Kulka im Juli 2020
Instagram / sarakulka_
Sara Kulka im Juli 2020
Sara Kulka mit ihrer Tochter
Instagram / sarakulka_
Sara Kulka mit ihrer Tochter
Könnt ihr Sara verstehen?1167 Stimmen
561
Ja, total! Das ist wirklich unterste Schublade.
606
Na ja, sie steht in der Öffentlichkeit, da muss man mit so was umgehen können!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de