Für Aaron Koenigs (25) war das TV-Experiment Promi Big Brother gestern zu Ende! Der Ex-Prince Charming-Kandidat musste nach nur acht Tagen seine Koffer packen. Immerhin belegte er trotz seines späten Einzugs den neunten Platz und landete damit vor TV-Moderator Sascha Heyna (45) und der Schweizer Bachelorette Adela Smajic (27), die das Haus in den Tagen zuvor verlassen mussten. Gegenüber Promiflash verrät Aaron nun, wie er über seinen Rausschmiss denkt.

“Tatsächlich hat es mich überhaupt nicht überrascht", sagt der 25-Jährige. Er habe sich sogar darauf vorbereitet und sei demnach sehr gefasst gewesen. Als möglichen Grund sieht der Kölner seine Position als Nachzügler: "Es ist halt immer ein Unterschied, ob man sich drei Wochen kennt und aufeinander hockt – oder nur eine." Die anderen Bewohner hätten ihn darauf reduziert und schließlich nominiert.

Letztendlich lag die Entscheidung jedoch bei den Zuschauern. Doch auch bei ihnen habe er es einfach nicht geschafft, in der kurzen Zeit auf sich aufmerksam zu machen und die Konkurrenten in den Schatten zu stellen. Der Student zeigt sich trotzdem stolz auf sich: Er habe das Beste rausgeholt.

Aaron Koenigs für "Promi Big Brother" 2020
Sat.1/Willi Weber
Aaron Koenigs für "Promi Big Brother" 2020
Aaron Koenigs, Reality-TV-Star
Instagram / aaronkoenigs
Aaron Koenigs, Reality-TV-Star
Aaron Koenigs, "Prince Charming"-Teilnehmer
TVNOW
Aaron Koenigs, "Prince Charming"-Teilnehmer
Glaubt ihr auch, dass die Rauswahl an Aarons spätem Einzug lag?212 Stimmen
182
Ja, es war dadurch wirklich sehr schwierig für ihn.
30
Nein, ich fand ihn einfach etwas unsympathisch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de