Endlich äußert sich Flavio Briatore (70) zu seinem Gesundheitszustand. Am vergangenen Dienstag wurde bekannt, dass der Motorsportfunktionär seit Anfang der Woche im Krankenhaus liegt. Was ihm genau fehlt, war bislang nicht bekannt. Allerdings wurde sein Zustand als "ernst" beschrieben. Die Intensivstation habe er jedoch schon verlassen können. Nun gab der gebürtige Italiener selbst ein Update und gleichzeitig auch Entwarnung: Es gehe ihm gut.

"Ich habe nur eine schwere Prostatitis", erklärte der Ex von Topmodel Heidi Klum (47) im Interview mit der italienischen Zeitung Corriere della Sera. Dabei handelt es sich um eine Entzündung der Prostata. Das sei der Anlass gewesen, warum er am Sonntagabend eine Mailänder Klinik aufgesucht habe, die ihn direkt aufnahm. "Aber ansonsten ist nichts weiter. Ich fühle mich gut, sogar sehr gut", betonte er.

Bei seiner Ankunft in der Klinik habe er sich auch direkt auf Corona testen lassen. Seit heute Morgen liegt das Ergebnis vor: Es ist positiv. Das ist auch der Grund, warum der 70-Jährige noch nicht entlassen wurde. Das Krankenhaus versichert, dass es im Sinne der Bestimmungen gehandelt habe. Briatore wurde isoliert und mit einer Schutzausrüstung ausgestattet.

Flavio Briatore in Monaco
Lars Baron/Getty Images
Flavio Briatore in Monaco
Flavio Briatore in Monaco
Olivier Anrigo/Getty Images
Flavio Briatore in Monaco
Flavio Briatore auf der Unicef Sommergala 2018 in Porto Cervo (Italien)
Getty Images
Flavio Briatore auf der Unicef Sommergala 2018 in Porto Cervo (Italien)
Habt ihr mitbekommen, dass Briatore im Krankenhaus liegt?108 Stimmen
28
Nein, davon höre ich zum ersten Mal.
80
Ja, das ist nichts Neues für mich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de