Ob dieses Scheitern kurz vorm Ziel besonders schmerzt? Am Freitagabend ist es tatsächlich so weit: Die diesjährige Staffel Promi Big Brother findet mit dem großen Finale ihr Ende. Kurz vor Schluss mussten sich allerdings noch mal zwei Promis verabschieden: Katy Bähm (26) und Emmy Russ (21) packten ihre Koffer – und dabei waren die 100.000 Euro schon zum Greifen nahe. Wie gehen die Halbfinalisten nun mit ihrer späten, besonders ärgerlichen Niederlage um?

Der sechste Platz ging an Katy – und die zeigte sich in der "Late Night Show" doch ganz schön gefasst: "Also für mich war es nicht überraschend. Ich dachte schon, dass es da so die Favoriten gibt", stellte sie klar. Enttäuscht ist sie deshalb ganz und gar nicht: "Ich war total relaxt heute, ich habe mich einfach gefreut, noch da zu sein – und Halbfinale ist besser als kein Finale!", zog sie ihr Fazit.

Emmy hat direkt nach ihrem Exit bitterlich geweint. "Ich bin sehr emotional – mir war dieses Projekt sehr wichtig", erklärte sie ihre erste Reaktion. Dennoch ist Emmy stolz auf sich – vor allem, weil sie sich selbst treu geblieben sei: "Ich habe am Anfang gesagt: Ich werde als die Emmy wieder rausgehen, als die ich reingekommen bin."

Katy Bähm im Jahr 2020
Instagram / burakbildik
Katy Bähm im Jahr 2020
Emmy Russ im Juni 2020
Instagram / emmyruss1
Emmy Russ im Juni 2020
Emmy Russ im Januar 2019
Instagram / emmyruss1
Emmy Russ im Januar 2019
Hättet ihr gedacht, dass Katy so entspannt mit ihrem Exit umgeht?2255 Stimmen
983
Ja, das habe ich schon erwartet.
1272
Nee, das wundert mich schon.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de