Da scheinen Emmy Russ (21) und Udo Bönstrup (26) glatt die Zeit vergessen zu haben! Am Freitagabend ist Werner Hansch (82) zum Sieger der diesjährigen Promi Big Brother-Staffel gekürt worden. Im Anschluss wurde auf einer inoffiziellen Aftershowparty auf den 82-Jährigen angestoßen. Seine Ex-Mitstreiter Emmy und Udo waren natürlich mit von der Partie – kamen jedoch erst mit reichlich Verspätung an und das auch noch gemeinsam. Ein Zufall? Promiflash wollte wissen: Wie konnte es nur zu diesem Verzug kommen? Was haben die zwei bloß getrieben?

Die Gerüchteküche, ob etwas zwischen der Beauty & The Nerd-Teilnehmerin und dem YouTuber läuft, brodelt auf Hochtouren. Die Instagram-Story von Web-Kollege Knossi heizt sie noch weiter an: Schließlich ist darin zu sehen, wie Emmy und Udo Seite an Seite auf der Feier erscheinen – deutlich zu spät. Und nicht nur das: Die beiden wirken äußerst vertraut miteinander. Verbringen sie die Stunden vor der Sause also tatsächlich zusammen? Gegenüber Promiflash verrät Udo: Er habe schlichtweg auf die Blondine gewartet.

"Ich wollte Emmy natürlich nicht alleine zum Restaurant fahren lassen", beteuert der 25-Jährige und erklärt – mit einem Schmunzeln im Gesicht: "Wie das halt so ist, wenn die Frauen im Bad sind, das dauert immer ein bisschen länger. Und da wartet man als Mann gut und gerne mal ein paar Stündchen."

Emmy Russ im "Promi Big Brother"-Finale 2020
Getty Images
Emmy Russ im "Promi Big Brother"-Finale 2020
Emmy Russ und Udo Bönstrup
Instagram / knossi
Emmy Russ und Udo Bönstrup
Udo Bönstrup und Emmy Russ bei "Promi Big Brother" 2020
Getty Images
Udo Bönstrup und Emmy Russ bei "Promi Big Brother" 2020
Glaubt ihr, dass Udo wirklich einfach nur auf Emmy gewartet hat?4554 Stimmen
1382
Ja. Wenn er das so sagt, wird das schon stimmen.
3172
Nicht wirklich. Da lief bestimmt was.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de