Ehrliches Sucht-Update von Werner Hansch (82)! Seit Freitagabend ist es gewiss: Der einstige Sportmoderator ist der Gewinner der diesjährigen Promi Big Brother-Staffel. Mit seiner ehrlichen, ausgeglichenen und sensiblen Art eroberte er rasch die Zuschauerherzen. Doch auch der Sympathieträger hat sein Päckchen zu tragen – direkt zu Anfang der Show gab er bekannt: Er litt jahrelang an einer Spielsucht, die ihn auch in den Ruin trieb. Nun verriet er, wie es aktuell um seinem Entzug steht!

Im Promiflash-Interview sprach der Rentner nun ganz offen über seine Behandlung, um von der fatalen Angewohnheit Abstand zu gewinnen: "Ich bin in einer Therapie und ich bin angemeldet in einer Gemeinschaft der anonymen Spielsüchtigen. Das ist ganz wichtig, das muss parallel laufen – die professionelle, psychologische Therapie und die Gruppenbegleitung" klärte der 82-Jährige auf. Er selber denke, dass er auf einem sehr guten Weg sei. "Ich habe seit acht Monaten keine Wettbude mehr betreten und ich habe auch keine Entzugserscheinungen. Das gibt Zuversicht", gab er sich optimistisch.

Durch seine Sucht verschuldete sich Werner hoch. Von seiner monatlichen Rente von 2.100 Euro werde ein beachtlicher Teil vom Finanzamt gepfändet. "Ich lebe von 200 Euro im Monat, mehr brauche ich nicht", erklärte er in der Sendung. Seine Miete sei da aber natürlich nicht mit eingerechnet.

Werner Hansch beim Fußballspiel im Rahmen der Sat.1-Show "Luke! Die WM und ich"
ActionPress
Werner Hansch beim Fußballspiel im Rahmen der Sat.1-Show "Luke! Die WM und ich"
Werner Hansch bei einem Presse-Fototermin anlässlich der Sendung "hart aber fair" in Berlin, 2018
Public Address / ActionPress
Werner Hansch bei einem Presse-Fototermin anlässlich der Sendung "hart aber fair" in Berlin, 2018
Der ehemalige Sportkommentator Werner Hansch im Jahr 1997
ActionPress
Der ehemalige Sportkommentator Werner Hansch im Jahr 1997
Hättet ihr gedacht, dass Werner auch nach der Show so offen darüber spricht?827 Stimmen
756
Ja, das passt zu ihm!
71
Nee, das hätte ich jetzt erstmal nicht gedacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de