Zoff im Buckingham Palace wegen Herzogin Meghans (39) Hochzeits-Tiara? Der 19. Mai 2018 ist für die britischen Royals ein ganz besonderer Tag, denn da gab Prinz Harry (35) seiner Meghan in einer großen Zeremonie das Jawort. Zu ihrem Hochzeitskleid mit XXL-Schleppe kombinierte die einstige Schauspielerin damals einen verspielten Schleier, der an einer mit Diamanten besetzten Tiara befestigt war. Doch ausgerechnet dieses Diadem soll zwischen Harry und Queen Elizabeth II. (94) für einen großen Streit gesorgt haben!

Das plauderte Royal-Biografin Omid Scobie laut The Sun jetzt in einem TV-Interview aus. Der Grund für die schlechte Stimmung zwischen der Queen und ihrem Enkel: Eine Bedienstete der 94-Jährigen soll Meghans Forderung, ihr die Tiara zur Anprobe zu schicken, nicht rechtzeitig nachgekommen sein. "Harry musste eingreifen", behauptete Scobie und erklärte: "Er rief seine Großmutter an und sagte: 'Ich weiß nicht, was zum Teufel hier los ist, diese Frau muss das für meine zukünftige Ehefrau in Ordnung bringen!'"

Warum der heute 35-Jährige so in Rage war? "Harry hatte das Gefühl, dass es innerhalb der Institution Menschen gab, die vor nichts zurückschreckten, um Meghan das Leben schwerzumachen", so Scobie. Erst wenige Tage vor der kirchlichen Feier habe Meghan ihren Hochzeitsschmuck dann anprobieren können.

Herzogin Meghan bei ihrer Hochzeit
WPA Pool / Getty Images
Herzogin Meghan bei ihrer Hochzeit
Queen Elizabeth II., Herzogin Meghan und Prinz Harry, Juli 2018
Getty Images
Queen Elizabeth II., Herzogin Meghan und Prinz Harry, Juli 2018
Herzogin Meghan, Prinz Harry und die Queen
Getty Images
Herzogin Meghan, Prinz Harry und die Queen
Könnt ihr euch vorstellen, dass Harry gegenüber der Queen auch mal laut wird?1149 Stimmen
544
Nein, überhaupt nicht!
605
Klar, Streit ist doch total normal!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de