Chadwick Boseman (✝43) war sich dem Ernst der Lage offenbar nicht bewusst! Der Schauspieler starb vor wenigen Tagen an den Folgen seiner Darmkrebserkrankung im Alter von 43 Jahren. Ein Schock für Fans und Kollegen, denn der "Black Panther"-Star hatte in der Öffentlichkeit nie über seine gesundheitlichen Probleme gesprochen. Zudem schien er das Ausmaß seiner Erkrankung unterschätzt zu haben: So soll Chadwick bis kurz vor seinem Tod gedacht haben, er habe den Krebs bereits besiegt.

Wie ein Insider The Hollywood Reporter mitteilte, habe der "Avengers: Endgame"-Darsteller in den vergangenen Monaten merklich an Gewicht verloren. Knapp eine Woche vor seinem Tod soll er dennoch gesagt haben, dass er den Krebs quasi besiegt habe und schon bald in der Lage sein würde, bis zur Fortsetzung von "Black Panther" zu seinem Ursprungsgewicht zurückzukehren. In welchem Stadium er sich aber tatsächlich befand, sei ihm erst kurz darauf bewusst geworden. Zudem gebe es Hinweise, dass die Krankheit in Chadwicks letzten Tagen einen zunehmend rascheren Verlauf genommen hatte.

Dass Chadwick an Darmkrebs litt, sollen seine Kollegen nicht im Geringsten geahnt haben – zumal er nach der Diagnose im Jahr 2016 noch sieben Filme drehte. In einem Statement, das Mirror vorliegt, schrieb der Regisseur Ryan Coogler (34): "Chad schätzte seine Privatsphäre sehr. Ich war nicht in die Einzelheiten seiner Krankheit eingeweiht." Kevin Feige, der Chef der Marvel-Studios, soll erst wenige Stunden vor Chadwicks Tod eine erste Nachricht erhalten haben, dass der Schauspieler krank sei. Als er diese schließlich las, war der 43-Jährige bereits verstorben.

Chadwick Boseman, Schauspieler
Getty Images
Chadwick Boseman, Schauspieler
Chadwick Boseman, "Black Panther"-Darsteller
Getty Images
Chadwick Boseman, "Black Panther"-Darsteller
Chadwick Boseman, Filmstar
Getty Images
Chadwick Boseman, Filmstar


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de