Ein Mitarbeiter von Gwyneth Paltrow (47) gibt Einblicke in die Entwicklung ihres schlagzeilenträchtigen Produkts. Die Schauspielerin ist Gründerin des Lifestyle-Brands Goop und brachte Anfang des Jahres eine ganz besondere Kerze auf den Markt: Sie soll nach ihrer Vagina riechen. Das Produkt wurde direkt zum Kassenschlager und war schnell ausverkauft – allerdings haben die US-Amerikanerin und ihr Team auch fleißig an dem Duft herumgetüftelt. Im Mittelpunkt dieses Arbeitsprozesses stand tatsächlich der Intimbereich von Gwyneth!

Shaun Kearney ist der Leiter der Design- und Merchandise-Abteilung von Goop. Er gab nun im Interview mit Closer preis: "Für das Goop-Team gehörte das Riechen an Gwyneth' Vagina zu einem ganz normalen Bürotag." Doch nicht nur bei diesem Verkaufsobjekt geben die Angestellten der Firma, die unter anderem auch Sexspielzeuge herstellt, alles: "Es gibt Mitarbeiter, die mit einem Haufen Nadeln im Gesicht dasitzen oder einen Halsketten-Vibrator tragen, während sie darüber diskutieren, welches Sex Toy ihnen am Wochenende den besten Orgasmus beschert hat", erklärt er. Es sei ein wunderbares und zugleich verrücktes Arbeitsumfeld.

Inwieweit der Duft der Lichtquelle wirklich dem Geruch von Gwyneth' Vulva nachempfunden ist, bleibt offen. Sie enthält Noten von Geranie, Zitrus-Bergamotte, Zedernholz, Indischem Hibiskus und Damaszener-Rose. Beschrieben wird sie als "witzig, hinreißend, sexy und wunderschön unerwartet".

Gwyneth Paltrow im Januar 2020
Getty Images
Gwyneth Paltrow im Januar 2020
Gwyneth Paltrow vor einer Blumen-Vagina Wand in L.A. im Januar 2020
Getty Images
Gwyneth Paltrow vor einer Blumen-Vagina Wand in L.A. im Januar 2020
Gwyneth Paltrow im Februar 2020 in Paris
Getty Images
Gwyneth Paltrow im Februar 2020 in Paris
Hättet ihr gedacht, dass Gwyneth an ihrer Vagina riechen lässt?1178 Stimmen
339
Ja, mich wundert das irgendwie nicht.
839
Ne, das glaube ich ja kaum!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de