Ikke Hüftgold (43) will sich neu erfinden! Der Ballermann-Sänger, der mit bürgerlichem Namen Matthias Distel heißt, machte dieses Jahr bei einem besonderen Experiment mit: Er zog in den Container von Promi Big Brother ein und schaffte es bis ins Finale. Während der Staffel sorgte besonders dieser Moment für Gänsehaut: Nach wenigen Tagen legte er seine Kunstfigur inklusive Perücke ab und präsentierte sich authentisch als Matthias. Und wie er Promiflash nach dem Ende der Show erzählte, soll sein Alter Ego Ikke erst mal für einige Zeit im Schrank bleiben!

Denn Matthias hat große Pläne: Er möchte im Bereich Comedy Fuß fassen! "Ich schreibe gerade an meinem ersten Programm. Ich werde, wenn alles gut läuft, im November bei 'Nightwash' meinen ersten Auftritt haben", verriet er im Interview. Er brauche mal wieder was Neues, erklärte er. "Ikke wird sich die kommenden Jahre wahrscheinlich erst mal zurückziehen und ich plane noch größere Projekte, auch im Filmbereich – und ein Buch, das ich noch schreiben will."

Dass Ikke bei Promi BB einen Image-Wandel vollzog, hatte seine Gründe: "Ich wusste nicht, ob ich drei Wochen lang diese Rolle konsequent durchziehen kann. Ich wusste, irgendwann wird es [mir zu schwer] fallen. Ich war am zweiten oder dritten Tag schon so weit, als Werner kam: Ich konnte diesem Menschen kaum noch in die Augen gucken." Er sei es ihm und den anderen Kandidaten schuldig gewesen.

Ikke Hüftgold in Köln, Januar 2020
Christoph Hardt / Future Image / ActionPress
Ikke Hüftgold in Köln, Januar 2020
Ikke Hüftgold, Ballerman-Star
Patrick Franck / ActionPress
Ikke Hüftgold, Ballerman-Star
Ikke Hüftgold zu Gast in der ARD Talkshow "Hart aber Fair" in Köln
ActionPress
Ikke Hüftgold zu Gast in der ARD Talkshow "Hart aber Fair" in Köln
Was sagt ihr zu Matthias' Plänen?1702 Stimmen
1567
Ich finde, das klingt super!
135
Hmm, ich bin mir noch nicht sicher...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de