Das ungewisse Schicksal von Daniel Küblböck (35) beschäftigt seine unzähligen Fans noch immer! Der ehemalige DSDS-Star ist am 9. September 2018 bei einer Kreuzfahrt von Hamburg nach New York über Bord gegangen – seither gilt er als verschollen. Trotz einer großen Suchaktion konnte seine Leiche nie gefunden werden. Mittlerweile wird Daniel schon seit zwei Jahren vermisst. Promiflash erinnert zu diesem traurigen Jahrestag noch einmal an die tragischen Umstände seines Verschwindens.

Bis heute ist die Kreuzfahrt-Tragödie für viele Fans und Angehörige ein großes Rätsel. Warum Daniel sich am 9. September 2018 offenbar von Bord des Schiffes gestürzt hat, ist nach wie vor unklar. Kurz nach der Schreckensnachricht gab es allerdings immer mehr Meldungen, dass es dem Sänger kurz vor dem Vorfall psychisch sehr schlecht gegangen sein soll: Daniel soll Zeichen einer Schizophrenie gezeigt und unter einer Psychose gelitten haben.

Schon in wenigen Tagen soll der ehemalige Dschungelcamp-Star offiziell für tot erklärt werden. Aber nicht jeder, der Daniel nahe stand, ist davon überzeugt, dass der Musiker tatsächlich vor zwei Jahren verstorben ist. Manche Angehörige haben nach seinem Verschwinden noch immer die leise Hoffnung, dass Daniel sich vielleicht irgendwie retten konnte.

Daniel Küblböck, deutscher Sänger
Instagram / daniel_kaiserkueblboeck
Daniel Küblböck, deutscher Sänger
Daniel Küblböck bei "Let's Dance"
Getty Images
Daniel Küblböck bei "Let's Dance"
Daniel Küblböck, Ex-DSDS-Kandidat
Facebook / danielkaiserkueblboeck
Daniel Küblböck, Ex-DSDS-Kandidat


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de