Wer hat Die Festspiele der Reality Stars gewonnen? Auch in der zweiten Folge der Trash-TV-Show mussten Deutschlands Reality-Sternchen in unterschiedlichen Challenges mit ihrem Allgemeinwissen glänzen. Neben Janine Pink (33), Helena Fürst (46) und Joey Heindle (27) kämpfte auch Chris Töpperwien (46) um den Sieg. Der Currywurstmann konnte sich tatsächlich gegen seine Mitstreiter durchsetzen und stand im großen Finale gegen Jürgen Milski (56), den Gewinner aus der Auftaktfolge vergangenen Freitag. Er ist am Ende die hellste Kerze auf der Torte…

In der letzten Runde mussten der Auswanderer und die Big Brother-Ikone gegeneinander antreten. Dabei mussten sie von Thorsten Legats (51) Lippen Beleidigungen ablesen, während sie schalldichte Kopfhörer trugen. Je 25 Begriffe galt es zu erraten und das in nur drei Minuten. Nach etlichen Kränkungen wie "dumme Nuss" oder "Spielverderber" konnte er das Spiel für sich gewinnen: Chris gewinnt die Show und nimmt den Pokal mit nach Hause.

Für einen großen Aufreger sorgte Thorsten während der Sendung. Er hatte die Aufgabe, den ausgeschiedenen Kandidaten jeweils einen Kuchen ins Gesicht zu werfen. Dabei hatte er bei einer Kollegin augenscheinlich etwas übertrieben: Der trainierte Muskelmann hielt sich bei Helena Fürst offenbar nicht zurück und pfefferte ihr mit ordentlich Schwung das Gebäck ins Gesicht. Dabei soll die Ex-Dschungelcamperin sogar eine Prellung und Blutergüsse davongetragen haben, wie sie noch vor Ausstrahlung verraten hatte.

Jürgen Milski vor seinem Abflug nach Australien 2016
Getty Images
Jürgen Milski vor seinem Abflug nach Australien 2016
Chris Töpperwien, Unternehmer
Instagram / currywurstmann_official
Chris Töpperwien, Unternehmer
Helena Fürst mit ihrem Veilchen
Instagram / die.fuerstin
Helena Fürst mit ihrem Veilchen
Hättet ihr gedacht, dass Chris gewinnt?563 Stimmen
174
Ja, das war mir klar!
389
Nein, ich dachte, Jürgen gewinnt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de