Für Herzogin Meghan (39) war ein Verlobungsring offenbar nicht genug! Am 19. Mai 2018 heiratete die einstige Suits-Darstellerin ihren ganz persönlichen Prinzen: Harry (35). Nicht nur ihre Royal-Hochzeit war ein Riesen-Event unter den Augen der Öffentlichkeit. Bereits der Verlobungsring der königlichen Lady sorgte für mächtig Aufsehen. Doch jetzt wird bekannt: Bei einem Klunker ist es nicht geblieben: Harry soll für Meghan sogar einen zweiten Verlobungsring angefertigt haben.

Wie aus der Biografie "Finding Freedom: Harry and Meghan and the Making of a Modern Royal Family" bekannt wird, habe der 35-Jährige gemeinsam mit der Star-Juwelierin Lorraine Schwartz ein weiteres Ring-Unikat für seine Göttergattin entworfen. "Harry wollte es zu etwas Besonderem machen. Er ist die liebevollste Person aller Zeiten. So romantisch, so nachdenklich", schwärmte die Schmuckwarenhändlerin von dem Rotschopf. Herausgekommen sei dabei ein zartdiamantenbesetzter Ring, dessen Steine der dreiköpfigen Familie gewidmet sind.

Auch der erste Verlobungsring von Meghan war etwas ganz Besonderes. Er soll mit drei Diamanten besetzt sein, von denen zwei von Harrys verstorbener Mutter Prinzessin Diana (✝36) stammen. Sie habe Hello! zufolge eine persönliche Diamantensammlung gehabt. Der dritte Stein soll aus der afrikanischen Republik Botsuana stammen, weil Harry eine besonders tiefe Verbindung zu Afrika habe.

Herzogin Meghan und Prinz Harry bei der Verkündung ihrer Verlobung
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry bei der Verkündung ihrer Verlobung
Herzogin Meghans erster Verlobungsring
Getty Images
Herzogin Meghans erster Verlobungsring
Herzogin Meghan und Prinz Harry in London, 2018
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry in London, 2018
Hättet ihr gedacht, dass Meghan zwei Verlobungsringe besitzt?185 Stimmen
56
Ja, warum nicht. Schöne Idee von Harry!
129
Nein, ein Verlobungsring hätte doch gereicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de