Prinzessin Leonor von Spanien (14) muss ihrer Schule für ein Weilchen fernbleiben! Vergangenen Mittwoch erst war es für das erste Kind des spanischen Königs Felipe VI. (52) und dessen Frau Letizia (47) wieder so weit: Sie durfte nach den Sommerferien endlich wieder in die Schule gehen. Nach der längeren Schulpause dürfte sich das Mädchen besonders darauf gefreut haben. Doch dann folgte der Schock: Der Schulbesuch ist für die Prinzessin vorerst wieder vorbei: Leonor muss in Quarantäne!

Nachdem eine Mitschülern positiv auf das neuartige Coronavirus getestet wurde, müsse die 14-Jährige gemeinsam mit ihrer jüngeren Schwester Infantin Sofía (13) dem Schulunterricht fernbleiben. Wie spanische Medien unter Berufung auf den Königspalast Zarzuela in Madrid berichten, muss die gesamte Klasse der royalen Schwestern für insgesamt zwei Wochen in Quarantäne. Die Mädchen besuchen die Bildungseinrichtung Santa María de los Rosales in Madrid.

Nach sechsmonatiger Unterbrechung aufgrund der momentanen Situation hatte erst vor wenigen Tagen die Schule für die königlichen Sprösslinge wieder angefangen. Am vergangenen Freitag wurde die Mutter der beiden Mädels, Königin Letizia, noch dabei gesichtet, wie sie ihre beiden Töchter mit dem Auto zur Schule fuhr.

Prinzessin Sofía von Spanien und Prinzessin Leonor von Spanien, 2019
Getty Images
Prinzessin Sofía von Spanien und Prinzessin Leonor von Spanien, 2019
König Felipe VI., seine Frau Letizia und ihre Töchter Prinzessin Sofía und Prinzessin Leonor, 2019
Getty Images
König Felipe VI., seine Frau Letizia und ihre Töchter Prinzessin Sofía und Prinzessin Leonor, 2019
Prinzessin Leonor von Spanien in Palma de Mallorca, 2019
Getty Images
Prinzessin Leonor von Spanien in Palma de Mallorca, 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de