So belastend war es wirklich! Vergangene Woche musste der erste Promi bei Big Performance seine Maske abnehmen und seine Identität enthüllen. Es traf den Sänger und Tänzer Prince Damien (29), der "Purple Rain" von Prince (✝57) performt hatte. Das Kostüm, welches er bei dem Auftritt trug, war nach dem Muster aus dem Originalvideo nachgeschneidert. Die Masken werden mit Gips geformt, und die Künstler tragen sogar ein Gebiss. Und damit müssen sie dann auch noch live singen. Im Interview mit Promiflash verrät der Sänger, wie schlimm es sich unter der Maske wirklich angefühlt hat!

Gegenüber Promiflash gesteht der Dschungelkönig und DSDS-Sieger: “Man muss sich an dieses Gefühl gewöhnen. Es ist echt schwierig, denn es fühlt sich so an, als wäre dein ganzes Gesicht taub." Es sei genau so ein Gefühl, wie wenn ein Fuß eingeschlafen sei und man sich dann bewegen wolle, nur eben im Gesicht.

Damit zu singen, sei am Anfang schwer gewesen: "Ich habe gelispelt, als ich die Maske, Lippen und Zähne getragen hab", erinnert sich Prince Damien. Wenn man schwitzt, löse sich die Maske außerdem ab, habe er festgestellt. Deshalb hat der Choreograf auch Respekt vor den Tanzperformances wie zum Beispiel jener der Figur von J.Lo (51).

Prince Damien, Ex-DSDS-Star
Instagram / myprincedamien
Prince Damien, Ex-DSDS-Star
Prince Damien bei "Big Performance"
TVNOW / Steffen Z Wolff
Prince Damien bei "Big Performance"
Prince Damien, Sänger
Instagram / myprincedamien
Prince Damien, Sänger
Wie findet ihr die Kostüme?247 Stimmen
187
Total gut, sie sind sehr authentisch!
60
Naja, mir gefallen sie nicht so.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de