Es war ein großer Schock für alle Fans von RuPaul's Drag Race: Chi Chi DeVayne, die in der achten Staffel der belieben TV-Show zu sehen war, ist im vergangenen August nach einer schweren Lungenentzündung verstorben – die Künstlerin wurde nur 34 Jahre alt. Ihre Show-Kolleginnen zeigen sich zutiefst betroffen und widmeten ihr zahlreiche Botschaften im Netz. Auch Star-Juror RuPaul bekundete seine Trauer jetzt mit einer großen Geste: Er widmete Chi seinen brandneuen Emmy Award!

Am Wochenende gewann der 59-Jährige den Preis für den besten Moderator einer Realityshow oder eines Wettbewerbs – und zwar zum fünften Mal in Folge! In seiner Rede, die wie die gesamte Award-Show online übertragen wurde, betonte er: "Ich würde diesen Emmy gerne einem meiner Mädels widmen, Chi, mögest du in Frieden – und in Perfektion – ruhen", zitiert die Daily Mail RuPaul. In einem weiteren Statement ließ er der LGBTQ-Community "ganz viel Liebe" zukommen.

Ihr überraschender Tod hatte RuPaul "das Herz gebrochen", wie er damals auf Twitter beteuerte. "Ich bin so dankbar, dass wir ihr liebenswürdiges und wundervolles Wesen kennenlernen durften", schwärmte der TV-Star weiter.

RuPaul bei der Weltpremiere von "RuPaul's Drag Race Live!", Januar 2020
Ethan Miller/Getty Images
RuPaul bei der Weltpremiere von "RuPaul's Drag Race Live!", Januar 2020
Chi Chi DeVayne im Februar 2016 in New York City
Getty Images
Chi Chi DeVayne im Februar 2016 in New York City
RuPaul bei der Premiere zu "AJ and the Queen", Januar 2020
Chelsea Guglielmino/Getty Images
RuPaul bei der Premiere zu "AJ and the Queen", Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de