Noch mehr Familiendrama! Vanessa Bryant (38) hat im Januar ihren Ehemann Kobe Bryant (✝41) und ihre Tochter Gianna (✝13) bei einem Hubschrauberabsturz in Los Angeles verloren. Seitdem versuchen sie und ihre Familie, mit dem tragischen Verlust umzugehen und suchen auch bei anderen Verwandten nach Halt. Vor allem Vanessas Mutter soll immer an ihrer Seite gewesen sein. Das scheint sich jetzt schlagartig geändert zu haben. Die Witwe des verunglückten NBA-Stars hat ordentlich Krach mit ihrer Mutter.

Im Trailer zu einem Interview mit dem spanischen Moderator David Valadez behauptet Vanessas Mutter Sofia Laine, dass ihre Tochter sie auf die Straße gesetzt habe und ihr sogar das Auto wegnehmen wolle. Während sie über den vorgefallenen Familienstreit spricht, wischt sie sich immer wieder Tränen weg und schluchzt aufgelöst. Zuvor habe Vanessa ihre Mutter immer als wichtigste Bezugsperson bezeichnet, um ihren Alltag mit ihren drei Töchtern nach dem Tod ihres Mannes bewältigen zu können.

Auf Instagram hatte Kobe vor seinem Tod ein Bild von der ganzen Familie inklusive Sofia beim Thanksgiving-Dinner geteilt. Damals schien das Verhältnis zwischen den Familienmitgliedern noch sehr gut zu sein, denn Kobe betitelte das Foto mit "Happy Thanksgiving! Ich bin dankbar für meine Familie." Bisher ist noch unklar, was zu dem Konflikt geführt hat. Das komplette Interview wird erst heute Nacht zu sehen sein.

Vanessa und Kobe Bryant, 2019
Getty Images
Vanessa und Kobe Bryant, 2019
Kobe Bryant und Familie, Mai 2019
Instagram / kobebryant
Kobe Bryant und Familie, Mai 2019
Kobe Bryant und Familie an Thanksgiving 2019
Instagram / kobebryant
Kobe Bryant und Familie an Thanksgiving 2019
Glaubt ihr an das, was Vanessas Mutter behauptet?265 Stimmen
112
Ja, warum sollte sie lügen?
153
Nein, da steckt sicher noch mehr dahinter.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de