Christina Luft (30) packt offen darüber aus, wie hart es hinter den Kulissen von Tanzturnieren zugeht! Seit drei Jahren ist die 30-Jährige durch die beliebte Tanzshow Let's Dance einem breiteren Publikum bekannt – in der diesjährigen Profi-Challenge belegte sie zusammen mit Christian Polanc (42) sogar den ersten Platz. In Turnieren zeigt Christina allerdings schon seit sage und schreibe 18 Jahren, was sie auf dem Parkett kann. Kaum zu glauben, aber auf dem Weg zur erfolgreichen Tänzerin plagten sie auch Selbstzweifel: Jetzt erzählt die gebürtige Kirgisin, dass Kampfrichter sie wegen ihres Körpers aus Wettkämpfen ausgeschlossen haben!

In einem Instagram-Livestream legte Christina am Montag einen wahren Seelenstriptease hin und beantwortete Fragen ihrer Community, unter anderem zu den Themen Motivation und Fitness. "Als ich aktiv Turniere getanzt habe – Leute, ihr könnt euch nicht vorstellen, was ich da durchgemacht habe!", beginnt sie eine Story aus ihrer Karriere und erinnert sich an Bodyshaming durch Juroren bei Turnieren. In China habe sie eigentlich top trainiert auf dem Parkett gestanden und sich gut gefühlt, dennoch kamen sie und ihr damaliger Tanzpartner nicht weiter. Am Tag darauf habe ihr ein Kampfrichter erklärt, woran das gelegen habe: "Ich hatte keine Ahnung, vielleicht war ich nicht gut drauf oder so. Aber was sagt er mir kackendreist ins Gesicht? 'Ja, Christina, es lief nicht gut, weil du einfach zu fett bist.'"

Seinerzeit habe sie die gleiche Figur gehabt wie heute, sei wahrscheinlich noch etwas schlanker gewesen. Trotz solcher Vorkommnisse am Ball zu bleiben, sei zudem nicht immer einfach gewesen: "Es gab Tage, an denen ich mich heulend ins Bett gelegt habe und gesagt habe: Ich gehe nicht mehr zur Schule, nicht mehr zur Uni und nicht mehr zum Training", berichtet Christina weiter. Nach kürzeren Trainingspausen habe die Liebste von Luca Hänni (25) jedoch immer der Ehrgeiz gepackt – darum habe sie bis jetzt durchgehalten. "Die anderen wollen dich am Boden sehen, aber es ist dein Leben. Am Ende kritisiert dich eh jemand. Tanzsport hat mich hart gemacht", zieht die Profitänzerin schließlich ein Karriere-Fazit.

Christina Luft im August 2020
Instagram / christinaluft
Christina Luft im August 2020
Christina Luft und Luca Hänni bei "Let's Dance" 2020
Getty Images
Christina Luft und Luca Hänni bei "Let's Dance" 2020
Christina Luft im Mai 2020
Instagram / christinaluft
Christina Luft im Mai 2020
Wie findet ihr es, dass Christina Luft so offen über solche Themen auf Social Media spricht?1629 Stimmen
1599
Ich finde es toll – damit hilft sie sicher vielen Menschen, die ebenfalls Selbstzweifel haben!
30
Ich finde, solche heiklen Themen gehören nicht unbedingt ins Netz...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de