Heftige Vorwürfe gegen Mandy-Kay Bart! Letztes Jahr sprachen mehrere TV-Prominente offen über ihre Lipödem-Erkrankung, um anderen Frauen damit Mut zu machen. Die Krankheit ruft eine Fettverteilungsstörung hervor, die Schwellungen und Schmerzen in den Beinen verursacht. So erzählte beispielsweise die Ex-Dschungelkönigin Jenny Frankhauser (28), dass sie an der Krankheit leidet und deshalb schon zweimal operiert wurde. Entsprechend groß war ihr Entsetzen, als einige Leute ihr unterstellten, das sei alles nur Fake. Auch Mandy-Kay ging mit ihrer Krankheit an die Öffentlichkeit. Die Ex-Köln 50667-Darstellerin verriet nun Promiflash, dass ihr ebenfalls Fake nachgesagt wurde!

Im Promiflash-Interview erzählte Mandy-Kay: "Mir wurde gesagt, dass ich mit meiner Kleidergröße 38/40 gar kein Lipödem haben kann." Sie selbst habe das aber nie geschrieben bekommen, sondern die Diskussion wurde in Facebook-Gruppen geführt. Dort wurden Bilder von ihr gepostet und entsprechend kommentiert.

Die Schauspielerin stellte jetzt aber klar: "Oft gehen die Leute davon aus, dass man Stadium 3 haben oder 140 Kilo wiegen muss. Das hat aber damit gar nichts zu tun. Auch schlankere Frauen können die Krankheit bekommen."

Mandy-Kay Bart, Ex-"Köln 50667"-Darstellerin
Instagram / mandykaybart
Mandy-Kay Bart, Ex-"Köln 50667"-Darstellerin
Mandy-Kay Bart, Ex-"Köln 50667"-Darstellerin
RTLZWEI
Mandy-Kay Bart, Ex-"Köln 50667"-Darstellerin
Mandy-Kay Bart auf Rügen
Instagram / mandykaybart
Mandy-Kay Bart auf Rügen
Wie findet ihr es, dass die User immer noch solche Kommentare schreiben?437 Stimmen
370
Eine Frechheit!
67
Na ja, sollen sie halt reden...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de