Giulia Siegel (45) hat offenbar keine Angst vor Verletzungen! Die Reality-TV-Darstellerin traut sich am Freitag auf völlig neues Terrain: Sie macht bei Das große SAT.1 Promiboxen mit und tritt gegen Yvonne König (49) an. Beide Frauen haben sich im Vorfeld gut auf den Abend vorbereitet und sind hoch motiviert. Dass die Sängerin Giulia mit voller Wucht im Gesicht treffen könnte, lässt ihr allerdings nicht die Knie schlottern. Einen Termin beim Schönheitschirurgen bräuchte sie nämlich eh!

"Die Nase hätte eigentlich schon längst korrigiert werden müssen", gibt die Blondine im Promiflash-Interview preis. Grund dafür sei ein Vorfall während ihrer Sommerhaus-Teilnahme vor drei Jahren gewesen: "Zwei Stunden vor Einzug ist im Hotel eine automatische Glastür nicht aufgegangen", erklärt sie. Sie dachte, sie hätte sich durch den Zusammenstoß mit der Tür die Nase geprellt – im Nachhinein sei herausgekommen, dass sie einen Knochenbruch hatte. "Ich habe 14 Tage mit gebrochener Nase gedreht", erinnert sie sich zurück.

Vor Schmerzen habe sie im Hinblick auf den nahenden Kampf also keine Angst. Das ist wohl auch gut so, denn Yvonne ist erpicht darauf, ihrer einstigen Show-Konkurrentin im Ring eine sportliche Lektion zu verpassen: "Vor allem, weil ich noch eine Rechnung mit ihr offen habe aus dem Sommerhaus. Sie ist mir da ziemlich auf den Zeiger gegangen", verkündet sie gegenüber Promiflash.

Giulia Siegel im Februar 2015
Getty Images
Giulia Siegel im Februar 2015
Giulia Siegel als Djane, April 2017
Getty Images
Giulia Siegel als Djane, April 2017
Yvonne König, Sängerin
Instagram / yvonne_koenig
Yvonne König, Sängerin
Wusstet ihr, dass sich Giulia im Sommerhaus die Nase gebrochen hat?82 Stimmen
8
Ja, das war mir bekannt.
74
Nee, das ist mir neu.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de