Bleibt er auf der Überholspur? Ramon Roselly gewann im vergangenen April das Finale der 17. Staffel von Deutschland sucht den Superstar. Seine Debütsingle "Eine Nacht" stürmte daraufhin direkt auf Platz eins der Charts. Sein Album "Herzenssache" erreichte immerhin Platz zwei. Viele seiner Vorgänger verschwanden nach ihrem anfänglichen Erfolg jedoch schnell wieder in der Versenkung. Kann Ramon den Erfolg halten? Im Promiflash-Interview verrät er nun, wie es bei ihm weitergeht.

Der 26-Jährige hat bereits neue Musik in den Startlöchern: Am 2. Oktober erscheint seine neue Single "Unendlich" und zwei Wochen später folgt eine Platin Edition seines ersten Albums. "Bei den neuen Songs ist für jeden etwas dabei", kündigt der ehemalige Schausteller an. Sie seien etwas moderner und enthalten sogar teilweise lateinamerikanische Einflüsse. Er wolle nicht als klassischer Schlagersänger gesehen werden, sondern eine Bandbreite an verschiedenen Stilen präsentieren. Der Superstar gesteht gegenüber Promiflash: "Ich singe schon immer alles gerne."

Seit seinem Sieg bei der Castingshow sei bereits vieles passiert. "Ich war in vielen Fernsehsendungen dabei und viel unterwegs", erzählt der selbstständige Gebäudereiniger. Nach einer kurzen Pause wolle er mit den Veröffentlichungen jetzt wieder richtig durchstarten. "Ich hoffe, dass es den Leuten gut gefällt", merkt er dazu an.

Ramon Roselly im April 2020
TVNOW / Stefan Gregorowius
Ramon Roselly im April 2020
Ramon Roselly, Sänger
Ben Wolf
Ramon Roselly, Sänger
Ramon Roselly bei "Let's Dance", 2020
TVNOW / Stefan Gregorowius
Ramon Roselly bei "Let's Dance", 2020
Glaubt ihr, dass Ramon den Erfolg halten kann?2230 Stimmen
1543
Ja, er ist anders als seine Vorgänger!
687
Nein, eher nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de