Für ihre neue Rolle sollte Anne Hathaway (37) eine besonders schmale Taille haben. Sie spielt im aktuellen Kinofilm "The Witches" eine schaurige Hexe, die sogenannte "Grand High Witch". Anfangs kein Problem, wurde ihre Silhouette im Laufe der Dreharbeiten jedoch zu einem größeren Problem. Der Grund? Anne war bereits in anderen Umständen mit ihrem zweiten Kind, wie die Schauspielerin jetzt in einem Interview ausplauderte.

Inzwischen ist ihr Sohn Jack fast elf Monate alt. "Aber während 'The Witches' war ich schwanger, also technisch betrachtet ist er Teil der gesamten Performance", verrät Anne in der US-Sendung Live. Für Kostümbildnerin Joanna Johnston eine echte Herausforderung: Sie habe die Kleidungsstücke des Hollywoodstars dem wachsenden Bauch anpassen müssen. "Sie sagte: 'Ich möchte, dass du eine wirklich schmale Taille hast.' Und ich hatte gerade festgestellt, dass ich schwanger bin und meinte nur: 'Hm... nein. Nein, ich glaube, daraus wird nichts. Nein'", erinnert sich die 37-Jährige.

Direkt mit der Sprache wollte Anne offenbar nicht rausrücken. "Sie fragte nur: 'Nun, warum?' Und ich sagte: 'Na ja, weißt du, ich kenne mich halt. Ich hab schon meine Gründe. Ich weiß, dass ich in der Hüfte nicht so beweglich sein werde." Die Plötzlich Prinzessin-Darstellerin habe also darum gebeten, ihre Kleidung in besagten Regionen "einfach sehr locker" zu gestalten.

Schwangere Anne Hathaway im Januar 2020
ActionPress
Schwangere Anne Hathaway im Januar 2020
Anne Hathaway als Hexe in "The Witches"
Landmark Media Press and Picture
Anne Hathaway als Hexe in "The Witches"
Anne Hathaway als Hexe in "The Witches"
Landmark Media Press and Picture
Anne Hathaway als Hexe in "The Witches"
Schaut ihr euch "The Witches" an?431 Stimmen
347
Klar. Ich bin schon total gespannt.
84
Nein, der Film interessiert mich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de