In der vergangenen Folge von Ex on the Beach musste Paul Röder in den sauren Apfel beißen. In dem Kuppelformat wollte der Berliner seine große Liebe finden – doch weder bei Walentina Doronina noch bei Ex-Temptation Island-Verführerin Jacqueline Siemsen wollte der Funke so richtig überspringen. Und auch mit seiner Ex Malina Buhl konnte er die Liebe nicht mehr aufflammen lassen. Letztendlich verkündete das Terror-Tablet am Dienstag, dass er die Villa verlassen muss. Wie geht es Paul nach dem Show-Rauswurf?

Promiflash sprach mit dem Blondie über seinen Exit und dabei machte dieser deutlich: "Ich war stinksauer und habe mich verarscht gefühlt." Seine Wut hatte einen einfachen Grund. "Mir wurde gesagt, es geht darum, jemanden kennenzulernen, doch eigentlich ging es nur um Diskussionen und Stress. Hätte ich das vorher gewusst, wäre ich zu Hause geblieben und hätte meine Zeit sinnvoller genutzt", führte Paul aus.

Dabei war nicht nur der Show-Kandidat über sein frühes Ausscheiden enttäuscht, auch bei seiner einstigen Partnerin Malina flossen Tränen bei der Verabschiedung. "Ich war definitiv traurig darüber, dass er gehen musste, weil man schon sehr froh war, sich als Halt hier drin zu haben", meinte sie.

"Ex On The Beach" ab dem 01.September auf TVNOW und ab dem 15. September um 23:05 Uhr bei RTL.

Paul bei "Ex On The Beach" 2020
TVNOW
Paul bei "Ex On The Beach" 2020
Malina und Paul, "Ex on the Beach"-Kandidaten 2020
TVNOW
Malina und Paul, "Ex on the Beach"-Kandidaten 2020
Paul und Malina bei "Ex on the Beach"
TVNOW
Paul und Malina bei "Ex on the Beach"
Könnt ihr Pauls Ärger verstehen?169 Stimmen
86
Ja, definitiv!
83
Nein, ich finde die Reaktion etwas übertrieben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de