Sie hatte es sich so gewünscht! Grace Mertens starb am 22. Oktober nach einem langen Kampf gegen den Krebs. Die ehemalige The Voice Kids-Kandidatin litt an einem bösartigen Hirntumor, der sie letzten Endes das Leben kostete. Das Schicksal der Nachwuchssängerin ging um die ganze Welt – selbst Lady Gaga (34) meldete sich mit ermutigenden Worten bei der Jugendlichen. Nun wurde Grace in einem pinkfarbenen Sarg beigesetzt.

Mehrere Medien, wie unter anderem Bunte, berichteten nun, dass das Gesangstalent vergangenen Freitag im kleinen Kreise beigesetzt wurde. Dabei sollen sich ihre letzten Wünsche erfüllt haben. "Sie hat sich einen pinkfarbenen, glitzernden Sarg gewünscht, auf den am Ende der Zeremonie alle Trauergäste noch einen letzten Gruß schreiben können", teilte Grace' Mutter Elissa mit. Zudem wünschte sich die gebürtige Australierin, dass ihre Gäste in bunter Kleidung zu ihrer Beisetzung erscheinen würden. Gemeinsam konnten diese während der Zeremonie eine eigens von der Musikerin zusammengestellte Playlist genießen.

Ein Teil der Asche der Jugendlichen soll nach der Beisetzung zu Diamanten gepresst werden. Sowohl die Mutter als auch der Vater der Verstorbenen sollen je einen der Juwelen erhalten. Die überbleibende Asche werde anschließend in die Heimat nach Australien transportiert. Per Videoübertragung konnten auch ihre Verwandten am anderen Ende der Welt an der Trauerfeier teilnehmen.

Grace Mertens, ehemalige "The Voice Kids"-Kandidatin
Instagram / grace.mertens
Grace Mertens, ehemalige "The Voice Kids"-Kandidatin
Grace Mertens
Instagram / grace.mertens
Grace Mertens
Grace Mertens im Frühjahr 2020
Instagram / grace.mertens
Grace Mertens im Frühjahr 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de