Geht es ihr wieder schlechter? Seit Jahren trotzt Selena Gomez (28) dem harten Kampf mit Lupus. Aufgrund der Autoimmunerkrankung, die auch die Organe befällt, musste sich Sel 2017 sogar einer Nierentransplantation unterziehen. Erst im September zeigte die mutige Beauty die Narbe, die sie von ihrer damaligen OP davongetragen hatte, und machte damit vielen Erkrankten Mut. Jetzt steigt jedoch die Sorge bei den Fans – augenscheinlich ist Selena wieder in Behandlung!

Auf Instagram führte Selena kürzlich ein Gespräch mit Schauspieler Timothée Chalamet. Anlass ihres Live-Chats war die anstehende Präsidentschaftswahl in den USA. Timothée befand sich in der Schlange vor seinem Wahllokal, während er mit der Sängerin über die Wichtigkeit des Wählens sprach. Vielen Fans fiel während des Livestreams auf, dass Selena eine Kanüle in ihrem Arm hatte! Sie vermuteten, dass der ehemalige Disney-Star erneut wegen seiner Krankheit behandelt werden müsse.

Bereits in der Vergangenheit musste sich die "Lose You To Love Me"-Interpretin komplizierten Therapien unterziehen, um ihre Organe vor der aggressiven Krankheit zu schützen. Deshalb ist die Sorge ihrer Follower groß. "Ich habe das ungute Gefühl, dass etwas wegen ihrem Lupus nicht stimmt", twitterte ein verunsicherter Fan. "Ich bin in Tränen ausgebrochen. Sie ist wirklich so stark und ich bin so stolz auf sie!", lautete ein anderer emotionaler Tweet.

Selena Gomez im September 2020
Instagram / selenagomez
Selena Gomez im September 2020
Timothée Chalamet bei der "Little Women"-Premiere in Paris im Dezember 2019
Getty Images
Timothée Chalamet bei der "Little Women"-Premiere in Paris im Dezember 2019
Selena Gomez, 2020
Instagram / selenagomez
Selena Gomez, 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de