Was machte Sean Connery (✝90) eigentlich, bevor er in Hollywood groß raus kam? Erst am Samstagmorgen wurde die traurige Nachricht publik: Die Schauspiellegende ist gestorben. Vielen Filmliebhabern und James Bond-Fans wird der Schotte vor allem als erster Darsteller des berühmten Geheimagenten in Erinnerung bleiben. Aber womit verdiente der Leinwandheld sein Geld, bevor er den Job als 007 ergatterte und seinen Durchbruch in der Traumfabrik feierte?

1961 stand Sean zum ersten Mal als James Bond vor der Kamera. Vor diesem Engagement war er schon fast zehn Jahre als Schauspieler tätig und machte sich allmählich einen Namen in der glamourösen Welt der Traumfabrik. Nicht ganz so glamourös waren allerdings die Jobs, die der "Die Unbestechlichen"-Star davor ausübte, wie t-online berichtet. Denn der Oscarpreisträger arbeitete eine Zeit lang als Lastwagenfahrer, aber auch als Milchmann, Bademeister, Pferdekutscher, Drucker und sogar als Aktmodell in einer Kunstuni.

Der von der Queen zum Ritter geschlagene Brite besuchte Anfang der 1950er-Jahre auch die Berufsschule in Glasgow und lernte das Möbelpolieren. Später spezialisierte sich Sean sogar auf einen ganz bestimmten Gegenstand: Der "Der Name der Rose"-Darsteller hatte eine Stelle in einem Bestattungsinstitut und brachte dort die Särge auf Hochglanz.

Sean Connery am Set von "Woman of Straw" in London im Oktober 1963
Getty Images
Sean Connery am Set von "Woman of Straw" in London im Oktober 1963
Sean Connery bei den Oscars in Hollywood im März 2003
Getty Images
Sean Connery bei den Oscars in Hollywood im März 2003
Sean Connery bei einer Fashion Show in NYC im März 2009
Getty Images
Sean Connery bei einer Fashion Show in NYC im März 2009
Wusstet ihr, dass Sean diese Berufe hatte?192 Stimmen
42
Ja, das habe ich schon mal irgendwo gelesen.
150
Nein, das ist mir neu.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de