Das dürfte die Fans von damals freuen! Die Girlgroup Monrose feierte in den 2000ern große Erfolge. Doch die Gruppe trennte sich vor mittlerweile bereits neun Jahren. Immer wieder äußerte sich Senna Gammour (40) seitdem despektierlich über ihre Ex-Kollegin Mandy Capristo (30). Der Kontakt zwischen den beiden war sogar komplett abgebrochen. Doch auf das Bandküken angesprochen, schlug die 40-jährige "Bandmama" im Interview nun überraschend versöhnliche Töne an.

"Ich glaube, zwischen mir und Mandy sind auch Sachen vorgefallen, die ich jetzt hier nicht so preis gebe. Die waren eher privat und nach der Monrose-Zeit", erklärte die Bestseller-Autorin gegenüber Exclusiv. Dennoch gab sie sich optimistisch, was die Zukunft betrifft: "Es wird die Zeit kommen, in der man sich auf eine gute Art und Weise ausspricht – und vielleicht weitermacht oder sich verabschiedet." Ob der Webstar damit sogar andeutete, dass sie sich unter gewissen Umständen eine Monrose-Reunion vorstellen könnte?

Fakt ist, dass Senna gerade wieder den Weg zurück zur Musik gefunden hat – und in Berlin zurzeit ihr erstes Soloalbum aufnimmt. Nächstes Jahr soll das Projekt veröffentlicht werden. Auch Mandy feierte vor wenigen Wochen die Veröffentlichung ihrer ersten Solo-Single seit acht Jahren. Einer musikalischen Wiedervereinigung stünde – nach einer Aussprache – also nichts im Weg.

Monrose 2006
Getty Images
Monrose 2006
Senna Gammour, Autorin
Instagram / missgammour
Senna Gammour, Autorin
Die Mädels von Monrose
Getty Images
Die Mädels von Monrose
Glaubt ihr, dass Senna und Mandy sich versöhnen werden?1585 Stimmen
607
Ja, ich glaube daran. Hoffentlich gibt es dann auch bald neue Musik von Monrose.
978
Nein, ich glaube, dass da zu viel vorgefallen ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de