Tolle Neuigkeiten für alle Fans von Downton Abbey! Von 2010 bis 2015 begeisterte die britische Fernsehserie, die vom Schicksal einer Adelsfamilie zu Beginn des 20. Jahrhunderts handelt, zahlreiche Zuschauer weltweit. 2011 bekam das Historiendrama sogar einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde als "von Kritikern am besten bewertete Fernsehserie" des Jahres. Nach ein paar Jahren Pause soll nun ein ganz ähnliches Erlebnis auf die Netflix-Nutzer warten: Die neue Serie "Bridgerton" soll wie "Downton Abbey" sein – und obendrauf eine Spur von Grey's Anatomy enthalten!

Doch wie kommt das alles zusammen? Durch Drehbuchautorin und Produzentin Shonda Rhimes (50)! So hat die US-Amerikanerin bereits die Krankenhausserie "Grey's Anatomy" zum Hit gemacht – und soll ihr Talent nun für das Verfassen von spannenden Liebesdramen im 19. Jahrhundert benutzt haben. In diesem Zeitraum spielen nach einem Bericht von Variety die ursprünglichen "Bridgerton"-Romane. Die neue Serie behandelt die Geschichte der wohlhabenden Familie Bridgerton in London: Violet Bridgerton verfolgt das ehrgeizige Ziel, all ihre acht Kinder erfolgreich unter die Haube zu bringen.

Im ersten Roman "Wie erobert man einen Herzog?" – und somit auch in Staffel eins – sucht Daphne Bridgerton (Phoebe Dynevor) auf dem hart umkämpften Heiratsmarkt Londons nach der großen Liebe. Wie bereits im Trailer angedeutet wurde, stehen eine Menge hübscher Männer zur Auswahl! Wer jetzt Lust auf "Bridgerton" bekommen hat, muss sich aber noch bis zum 25. Dezember gedulden – erst dann erscheint Staffel eins auf Netflix.

Harriet Cains, Bessie Carter und Nicola Coughlan in "Bridgerton"
LIAM DANIEL/NETFLIX © 2020
Harriet Cains, Bessie Carter und Nicola Coughlan in "Bridgerton"
Golda Rosheuvel in "Bridgerton"
LIAM DANIEL/NETFLIX © 2020
Golda Rosheuvel in "Bridgerton"
Jonathan Bailey und Regé-Jean Page in "Bridgerton"
LIAM DANIEL/NETFLIX © 2020
Jonathan Bailey und Regé-Jean Page in "Bridgerton"
Werdet ihr euch "Bridgerton" ansehen?926 Stimmen
845
Ja – auf jeden Fall!
81
Nee – ich glaube, das ist nicht so meins...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de