Für Bastian Castillo (30) ist der Traum von der großen TV-Liebe vorbei! In den vergangenen Folgen der beliebten Gay-Kuppelshow Prince Charming hatte Basti um die Gunst des Prinzen Alexander Schäfer gebuhlt – jedoch vergeblich: Alex hatte den Hottie in der vergangenen Folge nach Hause geschickt. Doch wie ging es Basti eigentlich nach seinem "Prince Charming"-Rauswurf? Promiflash hat bei dem Berliner nachgefragt...

"Ich war sehr überrascht und sehr traurig, als Alex sagte, dass ich meine Krawatte abgeben muss", betonte Basti im Promiflash-Interview. Der 30-Jährige sei enttäuscht gewesen, dass er in Griechenland nicht wirklich die Chance bekommen habe, sich dem Prinzen ausführlich vorzustellen. Alex habe ihn stattdessen nämlich nur oberflächlich kennengelernt – und aus diesem Grund habe es für Basti keine Möglichkeit gegeben, den Krawattenverteiler von sich zu überzeugen.

Doch nicht nur wegen des Prinzen sei Basti niedergeschlagen gewesen, auch die Stimmung in der Villa vermisst er offenbar: "Auf der anderen Seite war ich auch traurig, nach dem wundervollen und erlebnisreichen Abend mit dem Lip-Sync und der Party gehen zu müssen", erklärte er und erinnerte sich: "Man konnte in dem Moment alles vergessen und fühlte sich mit allen anderen stärker verbunden."

Bastian Castillo, "Prince Charming"-Kandidat 2020
Instagram / buzzdeedee
Bastian Castillo, "Prince Charming"-Kandidat 2020
Bastian Castillo, TV-Sternchen
Jörg Jasper
Bastian Castillo, TV-Sternchen
Bastian Castillo im Juli 2020
Instagram / buzzdeedee
Bastian Castillo im Juli 2020
Habt ihr damit gerechnet, dass Basti "Prince Charming" verlassen muss?129 Stimmen
73
Nee, da war ich total überrascht...
56
Ja, das war abzusehen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de