Sir Michael Gambon (80) muss sich vor Gericht verantworten! Der irisch-britische Schauspieler war vor einigen Jahren einem riesengroßen internationalen Publikum bekannt geworden: In sechs von acht der beliebten Harry Potter-Filme verkörpert er den Schuldirektor Albus Dumbledore. Doch aktuell sorgt der 80-Jährige mit einem gefährlichen Vorfall für Schlagzeilen: Michael soll 2017 mit seinem Auto einem Fahrradfahrer über den Fuß gefahren sein!

"Der Land Rover, der von Sir Michael Gambon gefahren wurde, kollidierte mit Herrn Clouston und überrollte seinen rechten Fuß", heißt es in offiziellen Gerichtsdokumenten, die unter anderem The Sun vorliegen. Nach dem Zusammenstoß sei das Opfer mitsamt seines Fahrrads auf ein parkendes Auto gefallen. Der Mann behaupte, dabei nicht nur einen gebrochenen Knöchel und eine Verletzung der Bänder erlitten, sondern auch eine permanente psychische Angststörung davongetragen zu haben. Das Strafmaß belaufe sich auf eine Summe in Höhe von umgerechnet rund 60.000 Euro.

Zudem soll der Schauspieler nach dem Unfall zunächst nicht angehalten haben: "Sir Michael Gambon fuhr weiter, bis es Herrn Clouston gelang, auf sich aufmerksam zu machen", lautet es in den Dokumenten. Ein Urteil ist in diesem Fall bislang allerdings noch nicht gesprochen.

Sir Michael Gambon, britischer Schauspieler
Getty Images
Sir Michael Gambon, britischer Schauspieler
Sir Michael Gambon im Januar 2016
Getty Images
Sir Michael Gambon im Januar 2016
Sir Michael Gambon im November 2016 in London
Getty Images
Sir Michael Gambon im November 2016 in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de