Cheyenne Ochsenknecht (20) plaudert über ihre Schwangerschaft! Vor etwas mehr als einer Woche hat das Model überraschend bekannt gegeben, Nachwuchs zu erwarten. Die Tochter von Natascha (56) und Uwe Ochsenknecht (64) ist seit mehr als einem Jahr glücklich vergeben und gründet nun mit ihrem Liebsten ihre eigene kleine Familie. Doch eigentlich war das Baby wohl noch gar nicht so schnell geplant. Cheyenne verrät jetzt: Ihr Verhütungsmittel habe einfach versagt.

In einer Instagram-Fragerunde steht die 20-Jährige ihren Fans Rede und Antwort und die interessiert natürlich ganz besonders jegliche Details rund um die Schwangerschaft. Ein Follower will von der Beauty wissen, wie lange sie versucht habe, schwanger zu werden. "Wir haben jetzt nicht gesagt: 'Komm wir werden schwanger'. Oder haben das nach meinem Zyklus geplant, sondern es ist trotz meiner Goldspirale passiert", stellt Cheyenne daraufhin klar. An ihre Community gerichtet warnt sie deshalb: "Kein Verhütungsmittel ist sicher. Leute, ich glaube, ihr wisst nicht, dass Verhütungsmittel nur zu 99 Prozent schützen. Dieser eine Prozent schützt nicht."

Trotz Spiralenpanne sei das Kind aber ein absolutes Wunschkind, wie die Blondine bereits betont hat. "Das Baby war geplant. Wir wissen, auf was wir uns einlassen", meinte sie gegenüber RTL. Sie sehe sich im perfekten Alter, um Mutter zu werden. Wenn der Spross das Licht der Welt erblickt hat, soll auch irgendwann die Hochzeit folgen.

Cheyenne Ochsenknecht im Juli 2018
Instagram / cheyennesavannah
Cheyenne Ochsenknecht im Juli 2018
Cheyenne Ochsenknecht bei der Marcel Ostertag Show in Berlin, Juli 2019
Getty Images
Cheyenne Ochsenknecht bei der Marcel Ostertag Show in Berlin, Juli 2019
Cheyenne Ochsenknecht, Model
Getty Images
Cheyenne Ochsenknecht, Model
Seid ihr überrascht, dass Cheyenne verhütet hat?2024 Stimmen
1202
Ja, ich dachte, sie wollte unbedingt ein Kind.
822
Nein, immerhin ist sie ja noch ziemlich jung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de