Diese Grammy-Nominierung dürfte Kanye West (43) wohl überraschen. Der Grund: Erst im vergangen September sorgte der Rapper mit einem Video von sich, wie er auf seine Grammy-Awards pinkelte, für Furore. Doch warum urinierte der "Can't Tell Me Nothing"-Interpret eigentlich auf seine Trophäen? Mit der Aktion wollte er seinen Kampf um Gerechtigkeit für Musiker ausdrücken. Genauer gesagt: Er wollte damit betonen, dass die Musiker selbst – und nicht ihre Plattenlabels – die Rechte an ihren Songs besitzen sollten. Trotz seines Aufstandes ist der Chartstürmer nun wieder für einen der Preise nominiert.

Am Mittwochmorgen wurden die Nominierten für die Grammy Awards – die höchste Auszeichnung, die ein Künstler in der Musikwelt erhalten kann – bekannt gegeben. Unter den genannten Namen ist auch Kanye. Er hat die Chance, in der Kategorie "Bestes christliches Album" für sein Werk "Jesus Is King" eine der begehrten Trophäen mit nach Hause zu nehmen. Diese Nominierung dürfte den Mann von Kim Kardashian (40) sehr freuen, da er sehr lange an diesem Projekt arbeitete – und dieses Engagement hat sich nun offenbar ausgezahlt.

Und wer sind Kanyes Konkurrenten in der besagten Kategorie? Neben dem "Closed On Sundays"-Hitmacher haben auch Cody Carnes, Hillsong Young & Free, We The Kingdom und Tauren Wells die Möglichkeit, einen Grammy einzuheimsen. Wer letztendlich gewinnt, entscheidet sich am 31. Januar 2021, wenn die Preisverleihung stattfindet.

Kanye West bei den Grammys in L.A. im Februar 2015
Getty Images
Kanye West bei den Grammys in L.A. im Februar 2015
Kanye West und Kim Kardashian, 2016
Getty Images
Kanye West und Kim Kardashian, 2016
Kanye West im August 2016 in New York
Getty Images
Kanye West im August 2016 in New York
Seid ihr überrascht, dass Kanye nominiert ist?116 Stimmen
49
Nein, er ist trotz allem ein großartiger Musiker.
67
Ja, total!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de