Wie kamen Marvin Scondo und Noah Sam Honegger miteinander klar? Bei The Voice of Germany mussten sich die beiden Musiker vergangene Woche in einem Battle beweisen: An der Gitarre performten die Männer den Ed Sheeran (29)-Hit "I See Fire" – und kreierten damit einen wahren Gänsehaut-Moment. Doch die Proben stellten Marvin vor eine kleine Herausforderung, wie er Promiflash verriet: Wegen Noahs Stottern sei es zu Beginn nicht ganz leicht gewesen, sich zu verständigen.

"Noah ist ein großartiger Musiker!", schwärmte Marvin im Promiflash-Interview von seinem Gegner. Wegen seiner Leidenschaft für die Musik sei es sehr angenehm gewesen, mit dem Schweizer zu arbeiten. Einzig die Sprachstörung des 22-Jährigen habe die beiden kurzzeitig vor eine Herausforderung gestellt: "Es hat ein, zwei Tage gedauert, herauszufinden, wie wir gut kommunizieren können. Hier sind eine besondere Achtsamkeit und Geduld gefragt – und es war wichtig für mich, auch in Stresssituationen die gute Kommunikation beizubehalten!"

Schlussendlich entschieden sich Yvonne Catterfeld (40) und Stefanie Kloß (36) zwar für NoahMarvin bekam jedoch einen Steal-Deal vom Team Nico Santos (27). Damit rechnete der Berufsmusiker zu diesem Zeitpunkt gar nicht mehr, wie er Promiflash verriet: "Ich war schon fast im Backstage-Bereich verschwunden, als alle Techniker und Technikerinnen nach mir riefen!"

Marvin Scondo, Musiker
Instagram / marvinscondo
Marvin Scondo, Musiker
Noah Sam Honegger bei "The Voice of Germany"
ProSiebenSAT.1/Richard Hübner
Noah Sam Honegger bei "The Voice of Germany"
Marvin Scondo, "The Voice of Germany"-Talent 2020
ProSiebenSAT.1/Richard Hübner
Marvin Scondo, "The Voice of Germany"-Talent 2020
Denkt ihr, dass Marvin es bei "The Voice of Germany" noch weit schaffen wird?118 Stimmen
78
Ja, da bin ich ganz zuversichtlich!
40
Eher nicht. Die anderen Talents sind einfach zu stark!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de