Rita Oras (30) Geburtstagsfete kommt ihr nicht nur teuer zu stehen, sondern hat jetzt auch berufliche Konsequenzen für die Sängerin. Am Donnerstag feierte sie erst ganz Pandemie-konform ihren 30. Ehrentag in den heimischen vier Wänden. Am Samstag wollte die "Let You Love Me"-Interpretin dann doch eine etwas größere Feier schmeißen und ignorierte die britischen Lockdown-Regeln, indem sie sieben ihrer Freunde in ein Londoner Restaurant einlud. Freiwillig beglich Rita bereits ein Bußgeld von 11.000 Euro. Wegen der Kritik an der Party wurde sie jetzt jedoch auch vorerst aus einer TV-Show verbannt!

Eigentlich sollte Rita in dieser Woche in der Comedyshow "The Jonathan Ross Show" auftreten. Wie Daily Mail aber jetzt berichtete, sei ihr Auftritt wegen der illegalen Party zunächst abgesagt worden. Zusätzlich soll der Grund dafür der Backlash im Netz gewesen sein, der auf die Ehrentagsfeier gefolgt ist. Mittlerweile hat sich die Chartstürmerin entschuldigt – nun soll sie doch noch in einer Ausgabe der Sendung vor Weihnachten zu sehen sein.

Die Entschuldigung des Geburtstagskindes kam aber auch beim britischen Chefkritiker Piers Morgan (55) nicht gut an. In Good Morning Britain äußerte er am Dienstag: "Warum tut es ihr jetzt auf einmal 'sehr leid'? Sie wusste, was sie da tut, wir haben einen nationalen Lockdown – das ist kein Geheimnis!" Außerdem wundere Piers sich, was wohl Ritas Mutter von der Fete gehalten hat, immerhin arbeitet sie im Gesundheitswesen.

Rita Ora an ihrem 30. Geburtstag, November 2020
Instagram / ritaora
Rita Ora an ihrem 30. Geburtstag, November 2020
Rita Ora, Sängerin
Getty Images
Rita Ora, Sängerin
Piers Morgan 2019
Getty Images
Piers Morgan 2019
Wie findet ihr es, dass Ritas TV-Auftritt in der "Jonathan Ross Show" verschoben wurde?326 Stimmen
125
Ich finde es richtig so – sie hat ihren Fehler ja immerhin auch eingesehen!
201
Ich finde es falsch – ihr Auftritt hätte komplett abgesagt werden sollen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de