Die No Angels sind zurück – zumindest auf Spotify und Co.! In der vergangenen Woche hatten die Fans der ehemaligen Girlgroup allen Grund zur Freude: Das Musikunternehmen BMG hatte ihre alten Hits als auch die weiterer Popstars-Bands auf allen gängigen Streaming-Plattformen zur Verfügung gestellt. Kurz darauf fluteten die No-Angels-Anhänger die Online-Postfächer von Jessica Wahls (43) und ihren ehemaligen Kolleginnen – und die können die momentan riesige Resonanz kaum fassen!

"Ich habe schon mit irgendeiner Art von Reaktion gerechnet, aber dass das so durch die Decke geht, hätte ich niemals gedacht oder erwartet", gesteht die Sängerin in einem Gespräch mit Promiflash. Sowohl sie als auch Sandy (39), Lucy (44) und Nadja (38) würden sich sehr über die zahlreichen Fan-Nachrichten und -Postings freuen. "Ich finde das unglaublich, dass nach so vielen Jahren noch so viel Liebe da ist und alle das teilen", so Jessi.

Die 43-Jährige und die anderen Bandmitglieder seien vor der Veröffentlichung der Songs von BMG benachrichtigt worden. "Da haben wir ein paar Tage vorher Bescheid bekommen und da habe ich gesagt: 'Na ja, wird ja Zeit!'", erzählt die Moderatorin. Sie sei nämlich immer mal wieder von Fans gefragt worden, wann die Songs auch zum Streamen online gestellt werden.

Jessica Wahls, Sängerin
Getty Images
Jessica Wahls, Sängerin
Jessica Wahls und Nadja Benaissa 2009 bei einer Pressekonferenz
Getty Images
Jessica Wahls und Nadja Benaissa 2009 bei einer Pressekonferenz
Jessica Wahls im Februar 2020
Instagram / jessica_wahls
Jessica Wahls im Februar 2020
Wie findet ihr, dass die No-Angels-Musik nun auf Streaming-Plattformen verfügbar ist?651 Stimmen
540
Ich bin total begeistert und höre ihre Song seitdem rauf und runter!
111
Mir ist es eigentlich egal. Ich war nie ein großer Fan.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de