Justin Bieber (26) verteidigt seine Ehefrau im Netz! Seit zwei Jahren ist der Sänger mit dem Supermodel Hailey (24) verheiratet – und dafür bekommt diese von vielen Fans Hate. Denn vor Hailey führte Justin jahrelang eine On-Off-Beziehung mit Selena Gomez (28) und Sels Fans sehen die beiden immer noch als "das Traumpaar" an. Sie können nicht akzeptieren, dass der 26-Jährige jetzt mit dem Model glücklich ist. Ihren Hass lassen sie Hailey daher immer wieder spüren. Während eines Livestreams der Laufsteg-Beauty kam es nun zu einem erneuten Angriff: Daraufhin ließ Justin seinem Ärger auf Social Media freien Lauf!

Nachdem eine Anhängerin von Selena dazu aufgefordert hatte, Hailey während des Livestreams mit Nachrichten über Justin und Selena zu bombadieren, meldete sich der Sänger auf seinem Instagram-Account zu Wort: "[...] Es ist extrem hart, den richtigen Weg zu wählen, wenn ich sehe, wie Leute die Person fertigmachen, die ich am meisten liebe. Es gibt da draußen immer Menschen, die versuchen, uns zu demütigen. [...] Wir brauchen jetzt eure Gebete und Unterstützung." Anschließend postete der Sänger einen Ausschnitt aus dem Video, in dem die junge Frau von dem Hailey-Angriff sprach. Er habe Mitleid mit ihr, schrieb Justin weiter, und bedaure es, wie wenig Freude sie in ihrem Leben haben müsse, da sie sich so verhalte.

Auch Hailey äußerte sich auf Instagram zu dem Vorfall. Normalerweise mache sie so etwas nicht – doch der Hate sei ihr in diesem Fall zu heftig gewesen. "Ich selbst möchte andere Frauen nur unterstützen und ich hoffe, dass meine Follower das auch tun!", sagte das Model. Sie wünsche besagtem Selena-Fan Frieden.

Justin und Hailey Bieber
Instagram / justinbieber
Justin und Hailey Bieber
Collage: Justin und Hailey Bieber, Selena Gomez
ActionPress / SIPA PRESS, Getty Images / Tibrina Hobson
Collage: Justin und Hailey Bieber, Selena Gomez
Hailey Bieber im Januar 2020
Getty Images
Hailey Bieber im Januar 2020
Könnt ihr verstehen, dass Hailey verletzt ist?708 Stimmen
611
Auf jeden Fall! Das ist schon heftig, was sie da immer wieder abbekommt.
97
Ich denke, sie sollte das nicht so nah an sich heran lassen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de