Jemanden im Fernsehen durch den Kakao zu ziehen, ist wohl nicht so leicht, wie es aussieht! Am Freitag wurde Binge Reloaded – die Nachfolgesendung der beliebten Comedy-Formate "Switch" und Switch Reloaded – auf dem Streamingdienst Prime Video erstausgestrahlt. In der Show parodieren Komiker wie Martin Klempnow (47) und Michael Kessler (53) andere Promis. Auch die YouTuberin Joyce Ilg (37) gehört zum Cast der neuen Show: Im Promiflash-Interview verrät die Moderatorin, wie schwer ihr das Parodieren bei "Binge Reloaded" gefallen ist!

"Es war irgendwo alles für mich eine Herausforderung, weil ich nicht aus diesem Parodie-Bereich komme", betont die Synchronsprecherin. Ihre Kollegen hingegen hätten in dieser Richtung schon viel mehr Erfahrung. "Ich bin auch immer wieder beeindruckt, wie schnell und krass die in diese Rollen reinschlüpfen können", schwärmt Joyce von ihren Co-Stars. "Generell war es für mich erst mal richtig cool. Ich habe mich sehr geehrt gefühlt, dass ich dabei sein darf."

Dennoch sagt Joyce ganz klar: "Es war für mich viel Vorbereitungsarbeit, für alle natürlich!" Wie genau bereitet man sich denn auf so eine Rolle vor? "Nehmen wir jetzt das Beispiel 'The Handmaid's Tale': Man muss sich dann natürlich mit dem Format befassen. Welche Grundstimmung hat so ein Format? Wie ist der Sprachduktus?", erklärt die 37-Jährige und verrät weiter: "Für die Rolle schaut man sich dann ganz speziell noch mal die Szenen von der Person an. Man achtet wirklich auf alles: Mimik, Gestik, Tonlage, Sprechgeschwindigkeit, Rhythmus und so was, da spielt dann immer superviel mit rein."

Joyce Ilg, YouTuberin
Instagram / joyceilg
Joyce Ilg, YouTuberin
Joyce Ilg, Moderatorin
Instagram / joyceilg
Joyce Ilg, Moderatorin
Joyce Ilg, Moderatorin
Instagram / joyceilg
Joyce Ilg, Moderatorin
Habt ihr schon bei "Binge Reloaded" reingeschaut?141 Stimmen
34
Ja – es ist superwitzig!
18
Ja, ist aber nicht so mein Fall...
89
Nein, bisher leider nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de